Nivona CafeRomatica NICR 735 Jubilee - Kaffeeauslauf vorne scheint verstopft

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Nivona CafeRomatica NICR 735 Jubilee - Kaffeeauslauf vorne scheint verstopft

      Hersteller: Nivona | Typ-/Modell: CafeRomatica NICR 735 Jubilee | ca. Baujahr: 2011

      Guten Morgen ins Forum,

      gestern habe ich mich den ganzen Tag mit unserer Nivona beschäftigt - Brüheinheit revidiert, neue Dichtungen und den Antrieb ausgewechselt. Ging alles ganz gut, bin ich auch nicht ganz unbegabt.

      Nun hat die gute nur noch ein Problem: Der Auslauf vorne ist ungeichmäßig (siehe Bild) - links kommt deutlich mehr Kaffee raus, als rechts. Ich habe gestern schon versucht, das zu reinigen, hab den Schlauch von innen durchgeblasen, die Düsen mit Pfeiffenreiniger saubergemacht (war sehr dreckig!!), hat ein bisschen was gebracht, aber noch nicht befriedigend.

      Leider habe ich nirgendwo im Internet eine Anleitung gefunden, wie ich genau bei dieser Maschine die vordere bewegliche "Auslaufeinheit" mit Display abmontieren kann (oder die vordere Wand abmontieren kann), damit ich den Auslauf reinigen kann. Anleitungen zu bauähnlichen Maschinen bringen da leider nichts.

      Könnt Ihr mir helfen?

      Vielen Dank schonmal im Voraus!

      Liebe Grüße aus dem regnerischen Allgäu!

      Stephan

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
      Bilder
      • Nivona.JPG

        54,67 kB, 410×514, 1.435 mal angesehen
    • So, inzwischen habe ich die Lösung:

      1. Kunststoffblende (auf der NIVONA usw. steht) vorsichtig abhebeln (ich hab's mit den Fingernägeln gemacht)
      2. Daruntersitzende verchromte Blende mit Schraubenzieher (je zwei Befestigungen auf jeder Seite) abnehmen (auf dem Bild mit weißen Pfeilen markiert)
      3. Displayeinheit raushebeln (ist nur eingeklickt)
      4. 4 darunterliegende Schrauben (Torx) lösen (zwei davon sind mit der vorderen Wand verschraubt, die beiden anderen mit dem ganzen Gehäuse, also ohne die zu lösen bekommt man auch die vordere Wand nicht ab), so ist der Auslauf lose (auf dem Bild mit Pfeilen markiert)
      5. Gerät öffnen, innen Elektro-Steckverbindungen und Schlauch lösen
      6. Auslauf komplett abnehmen
      7. weiter zerlegen (alles nur eingeklickt)

      Es ist eigentlich relativ einfach, wenn man sich erstmal traut.

      Merkwürdig nur, dass das scheinbar noch nie jemand gemacht hat ...

      Ich habe den alten Auslauf versucht, mit Essigessenz, Bref usw. zu spülen - da kam eine Menge eingetrockneter Kaffee raus. Warum der Hersteller dieses Ding nicht zum Öffnen gemacht hat, weiß ich nicht, es ist in jedem Fall verklebt. Ein Ersatzteil kostet um die 5€, das war es mir wert.

      Liebe Grüße

      Stephan
      Bilder
      • IMG_5982.JPG

        455,57 kB, 1.224×1.632, 518 mal angesehen
      • IMG_5979.JPG

        518 kB, 1.224×1.632, 503 mal angesehen
      • IMG_5981.JPG

        552,41 kB, 1.224×1.632, 486 mal angesehen
      • IMG_5980.JPG

        405 kB, 1.224×1.632, 526 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Snowy45 ()

      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)