Krups EA9000 - Ersatzteile Verfügbarkeit

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Krups EA9000 - Ersatzteile Verfügbarkeit

      Hersteller: Krups | Typ-/Modell: EA9000 | ca. Baujahr: 2011

      Hat jemand schonmal Erfahrungen damit gemacht, wie man an spezielle Ersatzteile für eine EA9000 kommt ?

      Hat sich da schonmal jemand direkt an Krups gewandt, da es im Shop ja kaum was gibt ...

      konkret geht es um den Kaffeauslauf und dabei nicht mal um das ganze Teil, sondern nur um den Auslaufverteiler.

      Mechanische Kenntnisse vorhanden: NEIN | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Hi,

      falls Du an Informationen kommst, dann informiere mich bitte.

      Ich habe demnächst auch eine EA9000 (glaube ich) auf den Tisch. Keine Ahnung was mich dort erwartet.

      Eine Wartung möchte ich im Anschluß auch daran vornehmen.

      Danke Dir
      Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
      Habe ich geholfen? Dann bitte liken. :thumbup:

      Küche: Jura Z5 2@1 in Hochglanz Schwarz :)

      Zur Zeit in Behandlung: 2x Jura S95, 2x Jura Z5, 1x Jura S70, 1x Jura XS90,


      Zum Verkauf: 2x Surpresso S20 (eine unvollständig), Magnifica Rapid Cappuccino, Magnifica S,
    • Ich gebe mal Bescheid.

      Was mir hier aufgefallen ist, ist das der Auslaufverteiler von innen mit einer Art „Perlen“ überzogen ist.
      Ich dachte erst, dass das halt einfach Schmutz ist, jedoch kommen mir diese kleinen Perlen irgendwie metallisch vor !?!?

      Ich kann mal ein Foto machen, aber hat das irgendwer schon mal gesehen ?

      Ansonsten sind die Dinger halt von innen voller Pulver, jedoch hatte ich noch keine gesehen, die schimmelig war ;)
    • Hatte die Perlen auch. Es scheint angegriffenes Material zu sei. Habe den Auslauf ersetzt. Stört aber die Funktion nicht. Ist bloß unschön, kostet leider Geld.
      Der innen verteilte Pulver kommt von der Kaffeemenge die gemahlen wird. Die Maschine passt diese Menge an. Dafür hat sie einen Sensor der den Kolbenweg misst und die Mahlzeit anpasst so dass bei gegebennen Mahlgrad die Menge angepasst wird.
      Es gibt ein Servicemenü über das man diese "Adaption" zurücksetzen kann.
      Anzeichen von Problemen: wenn beim Leehren des unten angesammelten Wassers Kaffeepulver zu sehen ist, musss die Adaption zurückgesetzt werden und geschaut ob der Sensor noch funktioniert. Dieser kann auch kalibriert werden, das geht aber für viele doch zu weit. Bei Youtube gibt es Anleitungen.
      Es wäre viel mehr zu berichten, bei Interesse melden.
      Zu den Reserveteilen: ich habe bisher (fast) alles gefunden, ist leider Zeitaufwendig und man findet nie alles in einem Shop.
      Viele Grüße!
    • Danke für deine Rückmeldung !

      Also ich muss ehrlich sagen, dass ich bisher nicht verstehe weshalb die Maschinen so verschrieben sind.
      Man kommt natürlich nicht überall so einfach dran, aber ich finde die Qualität der verbauten Teile ist gut und letztlich ist alles leichter erreichbar als z.B. Bei einer Saeco Primea ;)


      Ersatzteile für das Maschinen innere will Krups direkt nicht rausrücken.
      Verkleidungsteile ( ... ) die so nirgends gelistet sind, bekommt man aber direkt bei Krups
    • Ich bin mit meiner Maschine auch sehr zufrieden.
      Ich habe auch Erfahrung mit Nivona (7xx, 8xx) und die Probleme sind vergleichbar. Diese sind natürlich konstruktionsbedingt anders anzugehen.
      Ich würde nicht pauschal behaupten dass die Krups EA90xx Maschinen verschrieben sind, aber es gibt wie bei allen anderen Marken, je nachdem in welchen Foren man unterwegs ist, kritische Stimmen und Präferenzen. Das ist auch gut so denke ich.
      Ich habe Krups angeschrieben und ohne Verzögerung die Explsionszeichnungen mit Ersatzteilbestellnummern erhalten.
      Ich war sehr angenehm überrascht.
      Mir persönlich gefällt das Innenleben gut, ist vielleicht auch eine Sache der Übung und sehr stark abhängig von den Informationen die vorliegen. Diese anzusammeln kostet viel Zeit ist aber unabdingbar. Das ist bei allen Marken das A und O.
      Viele Grüße!
    • Ich habe meine Maschine mit neuen Dichtungen versehen und sie wieder zusammengebaut.
      Funktionierte alles auf Anhieb. Ich fand den Kaffee jedoch für Stufe 3 etwas zu schlapp, also habe ich überlegt ein neues Mahlwerk zu verbauen.
      Bevor das stattfinden sollte bin ich jedoch ins Servicemenü und habe die Parameter zurückgesetzt.

      Bei der Gelegenheit wollte ich gleich den Autotest durchführen, jedoch kam immer die Servicemitteilung, ich solle den Wassertank weiter reinschieben.

      Beim nächsten normalen Start kam die Meldung immer dann, wenn die Pumpe starten müsste.
      Im zweiten ( französischen ) Servicemenü, wird der Tank korrekt erkannt.

      ich gucke mir das morgen mal genauer an.

      Kenn jemand diese Meldung ?
    • Zum Wassertank: Die Relais sind eigentlich unverwüstlich. Natürlich kann immer etwas kaputtgehen. Bist du sicher dass der Tank vollständig drinwar, der Magnet dran ist und das Gehäuse wieder richtig zusammenverbaut ist?
      Ich hätte jetzt nicht erwartet dass mit abgestecktem Kontakt, die Maschine wieder läuft. Das wäre die Überbrückung einer Sicherheitsfunktion, denke ich. Überraschend!
      Zum Mahlwerk: das kann man einstellen. Ich hatte auch den Eindruck dass der Kaffee schlapp ist und habe den weißen Ring um ein Loch verstellt, wieder draufgesetzt. Es wurde viel besser, man hört es auch am Mahlgeräusch. Vorsicht: nicht mehrere Löcher gleichzeitig verstellen. Der Kaffee wird so fein dass alles verstopft. Den Fehler habe ich natürlich gemacht. Bei mir könnte ich rein mechanisch ca. 9 Löcher (!) verrstellen.
      Hat das neue Mahlwerk das Problem gelöst?
    • Neues Mahlwerk ist noch nicht drin, erstmal Kalibrieren. Eingestellt ist das Mahlwerk, hatte es zerlegt, gereinigt und von Hand neu justiert.
      Die automatische Verstellung werde ich abgesteckt lassen, da aus meiner Sicht sinnlos.


      Ich hatte den Wasserstandssensor ausgebaut und angesteckt gelassen, dann mit einem Magneten getestet. Reagierte gar nicht !

      Ich habe da vielleicht jemanden der mir ein Caketool dreht, ansonsten würde ich das auch mit Holz probieren.

      Ich arbeite mich langsam vor, die Maschine wieder in den Gang zu bekommen.
      Habe sie sogar schon foliert (Fotos folgen)
      und einige Schläuche + Dichtungen getauscht.


      Ps.: wozu dient bei den Krups Maschinen eigentlich die Feder am Brühkolben ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vitamincbu ()

    • "Meine" Abmessungen des Caketools sind: Durchmessr 40mm, Dicke: 13mm.
      Das Tool muss fest sein weil die Kalibrierprozedur sonst nicht resproduzierbar ist und sogar fehlschlagen kann. Bei Youtube sieht es sogar nach Alu aus.
      Für meine ersten Versuche habe ich Balsaholz genutzt und das war zu weich. Die ermittelten Werte werden nach der Prozedur angezeigt und sie waren nicht reproduzierbar. Es wird mit einem hohen Druck gepresst, der eine hohe Kraft ergibt.
      Ich habe nur deshalb Holz genommen weil ich um die Oberflächen der Siebe (oben und unten) Angst hatte. Drucken ist natürlich sehr elegant.
      Die Kalibrierprozedur hat zwei Schritte:
      1. Ermittlung eines Offsets mit Tool
      2. Ermittlung der untersten Lage (leer) ohne Tool nach auswerfen des Tools.
      Störung 8 kommt dann wenn im Betrieb die Position mit gepressten Kaffee die ermittelte Leerlage unterschreitet was physikalisch nicht sein kann wenn alles OK ist, deshalb wird eine Störung ausgegeben.
      Diese Tricks sind auch ein Grund warum mich die EA90xx Familie so begeistert.
      Ich bin auch Automatisierer.
    • Vitamincbu schrieb:

      sb_NUE schrieb:

      Hab jetzt erst mal nachsehen müssen, was dieses Caketool genau ist.
      So was sollte sich doch easy drucken lassen.
      Hab mit vor einiger Zeit selbst einen Kaffeepuck für die Nivona Brüheinheiten zum Testen gedruckt.



      Weiß jemand vielleicht die genauen Maße von dem Caketool?
      genau, per Drucker sollte sowas natürlich easy möglich sein, hab nur keinen
      Schreib mir mal ne Mail.
      Das zu drucken sollte jetzt nicht das Problem sein.
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)