Bosch VeroSelection 300 TES80359DE - wenig Kaffeepulver und zu grob

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Bosch VeroSelection 300 TES80359DE - wenig Kaffeepulver und zu grob

      Hersteller: Bosch | Typ-/Modell: VeroSelection 300 TES80359DE | ca. Baujahr: 2016

      Hallo,
      Ich habe die Kaffeemaschine von meinem Papa bekommen. Vorher hatte ich schon eine Jura und eine Saeco.
      Sämtliche Wartungsarbeiten hatte ich bei den Maschinen selbst gemacht. Die Bosch finde ich vom aufmachen her echt blöd, da man diese Plastikhaken echt schnell kaputt machen kann.
      OK soviel dazu. Ich würde die Maschine wenn nur einmal auseinander bauen, um mögliche Beschädigungen der Klipse zu vermeiden.
      Jetzt zum eigentlichen Thema...
      Der Kaffee wird meiner Meinung nach nicht fein genug gemahlen. Die Maschine ist bereits auf der feinsten Stellung.
      Außerdem finde ich, dass die Menge an Kaffeepulver nicht genug ist.
      Mir schmeckt der Kaffee/Espresso nicht.

      Wenn ich Pulverkaffee nutze wird der Kaffee wunderbar und der Trester ist fest.
      Also ist nur das Mahlwerk ein Problem.

      Jetzt zu meiner Frage:
      Kann ich die Grundstellung einfach um zwei drei Raster verstellen, damit der Kaffee feiner gemahlen wird? Wird das helfen?

      Gibt es eine Möglichkeit die Dauer des Mahlvorgangs zu verlängern? Wiederstand einlöten etc? Wie wird die Dauer grundsätzlich ermittelt?

      Vielen Dank für die Hilfe.

      Mechanische Kenntnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
    • als erstes kannst du mal die Pulverschublade ausbauen und mit Lampe reinschauen ob der Pulverkanal frei ist.Nimm einen festen Draht und kratze den Kanal zum Mahlwerk aus da kann sich Pulver festsetzen und dann kommt nur noch wenig durch.Ansonsten Gehäuse ab Mahlwerk raus und komplett reinigen.Wenn du dir die Stellung des grossen Zahnrades markierst kannst du um einen Zahn feiner stellen.Wenn du die Maschine nicht zerlegen willst dann nimm den Bohnenbehälter ab und stell mit dem Mahlgradhebel etwas feiner.
      MFG Enrico
    • Ich finde keine Anleitung, wie man die Maschine öffnet bzw. genauer den Deckel über dem Mahlwerk (nicht den Bohnenbehälter, da hab ich schon rausgefunden, wie man das Teil aus der Maschine raus quietscht). Nach der der eq 7 geht es nicht. Das Frontteil ist mit dem Deckel verbunden und ich kann dadurch das Mahlwerk nicht ausbauen...
      Hab jetzt die Grundeinstellung um eine halbe Umdrehung feiner gestellt (2 viertel Drehungen).
      Mit nem Draht konnte ich auch durch den Pulverschacht ein wenig festsitzenden Kaffee lösen.
      Mal sehen wie sich das jetzt entwickelt, aber die ersten Bezüge waren jetzt schon sehr viel versprechend, obwohl ich immer noch finde, dass zu wenig Kaffeepulver verwendet wird..
      Naja aber der Kaffee schmeckt und das reicht mir erstmal.
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)