Jura Impressa F50 - immer wieder Meldung: Hahn auf

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Jura Impressa F50 - immer wieder Meldung: Hahn auf

      Hersteller: Jura | Typ-/Modell: Impressa F50 | ca. Baujahr: 2005

      Hallo,
      habe jetzt schon einige Zeit an meiner geliebten Jura rumgedoktort. Leider erfolglos.
      Unsere Maschine hat gerade mal knapp 18700 Bezüge ^^

      Problem: nach ca. 5-6 Kaffeebezügen erscheint die Meldung "Hahn auf".
      Dann hilft nur noch ausschalten, und ca. 1 Stunde warten....
      Danach verrichtet die Maschine wieder wie gewohnt und gewünscht Ihren Dienst. (5-6x)
      (Als ob die Maschine ein Übertemperatursensor eingebaut hätte, Bimetall)

      Aufgrund dieses nervigen Fehlers habe ich dann die Maschine entkalkt.
      Danach war erstmal die Kupplung vom Thermoblock (die alte verchromte) undicht. Neu bestellt und eingebaut. Wieder Dicht.
      Den Flowmeter wollte ich gleich mit erneuern. Also auch getauscht (1,2mm)
      Mit diesem hat die Maschine dann aber nur noch ca. 1/4 vom eingestellten ml Wert geliefert. Also alten Flowmeter wieder rein.
      Tasse wieder voll bei 240ml !

      Mein ursprüngliches Problem besteht jedoch nach wie vor.
      Die Maschine liefert nicht mehr als 5-6 Tassen Kaffee. Dach fordert sie "Hahn auf"

      Denke ich sitze jetzt irgendwie fest und weis nicht wie ich weiter vorgehen kann ?
      Hat jemand eine Idee ?

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
    • Wann erscheint "Hahn auf"? Bzw. was passiert bevor die Meldung kommt?
      "Hahn auf" deutet ja auf "System füllen" hin. Dann muss eigentlich vorher was gemacht worden sein wobei sie merkt das zu wenig/kein Wasser fliesst...
      Was macht sie denn wenn du den Hahn öffnest, also klappt das System füllen? Eigentich sollte sie ja nach dem füllen wieder funktionieren...
      Du sagt nach dem abkühlen läuft sie wieder. Normalerweise "merkt" sich die Maschine ein Problem bei System füllen und müsste weiterhin "Hahn auf" anzeigen.
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Danceman schrieb:

      Wann erscheint "Hahn auf"? Bzw. was passiert bevor die Meldung kommt?
      "Hahn auf" deutet ja auf "System füllen" hin. Dann muss eigentlich vorher was gemacht worden sein wobei sie merkt das zu wenig/kein Wasser fliesst...
      Was macht sie denn wenn du den Hahn öffnest, also klappt das System füllen? Eigentich sollte sie ja nach dem füllen wieder funktionieren...
      Du sagt nach dem abkühlen läuft sie wieder. Normalerweise "merkt" sich die Maschine ein Problem bei System füllen und müsste weiterhin "Hahn auf" anzeigen.
      1. Bevor die Meldung kommt läuft die Maschine einwandfrei (bis zu 6 Bezügen)
      2. Dann möchte die Maschine plötzlich Hahn auf
      3. Wenn ich dann den Hahn öffne, kommt kein Wasser. (System füllt nicht)
      4. Maschine sagt dann wieder Hahn zu, ist aber kein Bezug möglich (Hahn auf/Hahn zu, Endlosschleife)
      5. Dann hilft nur Ausschalten (ohne Pflege weil kein Wasser)
      6. Nach ca.1 Stunde (abkühlzeit) läuft die F50 wieder ganz normal
    • BlackSheep schrieb:

      Häufig deutet ein solches Verhalten auch auf
      eine defekte Pumpe hin...

      Gruß
      BS
      Denke der Fehler ist behoben ! :thumbsup:
      Lag wohl an der Pumpe (Altersschwäche)

      Jedenfalls hat die Maschine gleich mal 15 Käffchen ohne Probleme zubereitet.
      ...so wie´s aussieht, mache ich vor lauter Kaffee, die Nacht heute durch. 8o

      Möchte mich bei allen Beteiligten, vor allem bei BlackSheep, an dieser Stelle recht herzlich Bedanken !!!
    • Hallo,

      wenn die Pumpe schon "teildefekt" ist, wird sie beim Bezug wesentlich
      heißer als normal. Bei mehreren Bezügen nacheinander wird sie
      entweder so heiß, dass entweder die Übertemperatursicherung auslöst
      oder sie intern einfach klemmt. In beiden Fällen muss die Temperatur
      erst wieder signifikant sinken bevor wieder ein Bezug möglich ist.
      Daher das Verhalten mit den einigen Bezügen und dann einer größeren
      Wartezeit.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)