Saeco (by Philips) HD8920/01 - Royal Schwarz - Kaffeepulver landet hinter und unter der Brühgruppe

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Saeco (by Philips) HD8920/01 - Royal Schwarz - Kaffeepulver landet hinter und unter der Brühgruppe

      Hersteller: Saeco (by Philips) | Typ-/Modell: HD8920/01 - Royal Schwarz | ca. Baujahr: 2018

      Hallo zusammen,
      Habe von meiner Freundin die Kaffeemaschine bei mir, wo ein Teil vom Kaffeepulver entweder hinter oder unter der Brühgruppe liegt.
      Die Brühgruppe selber ist auch mit Kaffeepulver versaut. Brühgruppe habe ich schon zerlegt, gereinigt und neu gefettet.
      Hat aber leider nichts gebracht. Auch das Mahlwerk habe ich schon zerlegt und neu justiert, hat auch nichts gebracht.
      Die Maschine hat einen Hebel, wo man die Kaffeestärke einstellen kann, aber egal wie ich es einstelle, habe ich immer wieder das Kaffeepulver hinter der Brühgruppe.
      Mal ist es weniger , dann ist es vielleicht mal ein Esslöffel voll. Den Mahlgrad habe ich auch schon verstellt, hat auch nichts gebracht, bin jetzt echt ratlos.
      Kann mir jemand helfen oder hatte den Fehler vielleicht auch schon.
      Gruß Birgit

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
    • Beobachte auch, ob sich die Brüheinheit relativ gleichmäßig
      bewegt und nichts kracht. Wenn die Zahnräder im Antrieb
      einen Schaden haben bewegt sich die BG so ruckartig, dass
      auch Kaffeepulver rumgeschleudert wird.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Erst einmal Danke für die Rückmeldung, was ist denn der Klopfdosierer und wo sitzt der?
      Die Brühgruppe läuft eigentlich sehr leicht und leise, auch das Getriebe läuft gut. Ich habe jetzt mal bei einer Hotline angerufen,
      und die haben mir wiederum eine Telefonnummer gegeben, und der hat gemeint sie würden mir eine andere Brühgruppe schicken, es würde anscheinend oben an diesem Brühkopf liegen. Bin mir aber nicht sicher ob das wirklich was bringt. Da ich es ja auch schon mit einer anderen Brühgruppe getestet habe, und da hatte ich das gleiche Problem. Aber gut ich warte ab. Melde mich wieder wenn ich mehr weiß.
      Gruß
      Birgit
    • Der Klopfdosierer wirft die gemahlene Portion Kaffee in den Trichter der BG.
      Zumindest ist das bei meiner Royal prof. so.
      Die Klappe wirddurch einen darüberliegenden Elektromagneten betätigt und erzeugt das typische klack,klack vor dem Brühvorgang.
      Oft wird genau bei dem Geräusch das Pulver verschüttet weil die darunterligende Dosierkammer oder die Dosierklappe selbst mit altem ranzigen Kaffee verklebt ist. Einfach alles blitzblank reinigen mit Staubsauger und Pinsel.
      Das geht am besten wenn die Maschine auf ist weil du sonst zu wenig siehst und die Funktion nicht verstehen kannst.
      Die Verkrustungen gehen übrigens bis zum Mahlwerk. Auch dieser Kanal und das Mahlwerk selbst sollte von den Verkrustungen befreit werden. Die Vorgehensweise ist zwar etwas aufwendig aber zahlt sich aus. Selbst der Kaffeegeschmack wird besser.
      Ja und das Verschütten sollte danach auch erledigt sein.
      Eine neue BG brauchst du m.E. nicht. Allesdings sollte die BG auch pingelig sauber sein.
      Ein unbeschriebenes Blatt...
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)