Melitta Caffeo CI E 970 - 204 - Brühgruppe klemmt und lässt sich nicht mehr herausziehen

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Melitta Caffeo CI E 970 - 204 - Brühgruppe klemmt und lässt sich nicht mehr herausziehen

      Hersteller: Melitta | Typ-/Modell: Caffeo CI E 970 - 204 | ca. Baujahr: 2013

      Hallo, ich habe die Maschine ausgeschaltet, und während des Spülvorgangs habe ich die Abtropfschale versehentlich herausgezogen. ?( Ich habe sie zwar gleich wieder hinein geschoben und das Gerät hat die Ausschaltroutine auch zu Ende gefahren, aber danach kam dann die Fehlermeldung "Systemfehler Nr. 8". Die Tastenkombination Power + MyCoffee mehrfach ausprobiert + Stecker rein und raus, jedoch außer kurzem Brummen passiert nichts! Bei allen Beschreibungen im Internet zu Systemfehler 8 steht ganz oben: BG entfernen... Das ist leider nicht möglich, da sie klemmt und sich nicht bewegen lässt. Weiß jemand Rat? :/ GLD kojako

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Zerlegen kann ich das Ding. Jedoch klemmt dann - nach wie vor - die BG, die ich nicht rausbekomme. Bei geschlossenem Bügel erscheint Systemfehler Nr. 8 und bei geöffnetem Bügel "Brüheinheit einsetzen". Also muss der Mikroschalter ja iO sein. Die Kiste versucht ja auch nach dem Einschalten in Grundstellung zu fahren, was ich dem Brummgeräusch entnehme kurz bevor der Systemfehler Nr. 8 erscheint. Ohne dass ich die BG entnehme, komme ich doch gar nicht an den Antrieb um da irgendwie den 9V-Block anzubringen, oder?
    • Aus dem Antrieb gehen die Kabel für den Motor raus, an die man
      die Spannung anlegen muss - und zwar auf der Seite die zur Elektronik
      zeigt. Daher verstehe ich überhaupt nicht warum man den Antrieb
      ausbauen sollen müsste um da ran zu kommen...

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Das mit der großen schwarzen Kappe was man sieht ist der Antrieb.
      Aus diesem gehen 3-4 dünnere Kabel raus (die nicht) und irgendwo
      2 dickere, oft schwarz und rot (die wären es).

      Ich will auch nicht unhöflich erscheinen, aber in diesem Gerät kommen
      an vielen Stellen Netzspannung und Wasser zusammen, was auf jeden
      Fall eine im Zweifel tödliche Mischung ergibt. Wenn Du die Kabel nicht
      anhand meiner schon vorher gegebenen Hinweise findest, solltest Du
      Dir ganz genau überlegen ob Du da überhaupt etwas machst oder
      jemanden ranläßt der sich sicherer auf diesem Terrain bewegt. Nicht
      dass Dir aus Unwiisenheit o. ä. ein ernsthafter Schaden entsteht.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015

    • Hallo, ich habe den Anschluss an den 9V-Block geschafft! Dank deiner letzten Beschreibung habe ich auch das rote und das schwarze Kabel gefunden. (Die vier dünnen habe ich ignoriert). Am Rand des Antriebs sind diese beiden Kabel, die aus dem Antrieb kommen, durch eine Steckverbindung mit den zwei weiterführenden Kabeln (auch rot und schwarz) verbunden. Nach dem ich die Steckverbindung getrennt habe, habe ich den 9V-Block an den weiterführenden Steckverbindungsteil angeschlossen (s. Fotos) Aber leider hat sich nichts getan! ?( Auch ein Tausch der Kabel hat nichts gebracht. Dann habe ich sogar den 9V-Block an den Steckverbindungsteil angeschlossen, der aus dem Antrieb kommt... ebenso ohne Erfolg. Was habe ich falsch gemacht? Vielen Dank schonmal vorab für deine geduldige Hilfe!!! :thumbsup:
    • Ich kann das auf dem Foto leider nicht gut erkennen,
      Aber hast Du tatsächlich an die Kabel angeklemmt die
      zum Motor führen und ndicht an die die von der
      Elektronik kommen (Nicht dass Du diese mit der
      Fremdspannung zerstörst!).

      Hier auf dem Produktfoto sieht das nämlich anders aus:


      Wenn auch eine Bestromung des Antriebs nichts bringt, wird der
      Motor des Antriebs defekt sein.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Das ist genau die Steckverbindung, die ich getrennt habe. Allerdings habe ich den Antrieb nicht geöffnet, wie auf deinem Foto. In diesen Steckerteil, der auf deinem Foto zu sehen ist, habe ich die Drähte von dem 9V Block eingeführt: keine Reaktion; d.h. kein Brummen oder gar Zurückfahren in die Grundstellung. Danach habe ich die Drähte von dem 9V Block an den anderen Steckerteil eingeführt: ebenfalls keine Reaktion oder irgendein Ton. Habe ich dadurch jetzt die Elektronik geschrottet? ?( Ich habe auch nur zwei normale flexible Stromkabelstücken genommen (blau und braun auf meinen Fotos) und das eine Ende mit dem 9V Block verbunden und das andere Ende verdreht in die Steckverbindung gesteckt. War das ok, oder hätte ich mir genau eine passende SteckVerbindung mit den dünnen Metallstiften besorgen müssen?
    • Hallo
      ich könnte dir da Helfen zu mir ist es nicht ganz so weit ;)
      denn es könnte jetzt die Steuerug platt sein da du das Kabel nicht an Motor sondern an der Platine angeschlossen hast

      BlackSheep schrieb:

      Ich will auch nicht unhöflich erscheinen, aber in diesem Gerät kommen
      an vielen Stellen Netzspannung und Wasser zusammen, was auf jeden
      Fall eine im Zweifel tödliche Mischung ergibt. Wenn Du die Kabel nicht
      anhand meiner schon vorher gegebenen Hinweise findest, solltest Du
      Dir ganz genau überlegen ob Du da überhaupt etwas machst oder
      jemanden ranläßt der sich sicherer auf diesem Terrain bewegt. Nicht
      dass Dir aus Unwiisenheit o. ä. ein ernsthafter Schaden entsteht.

      Gruß
      BS
      aber ich hoffe das es nicht so ist
      Grüße Harald
    • Hallo Harald,
      erst mal ganz lieben Dank für deine angebotene Hilfe. :thumbsup: 8o Habe gestern Abend mal die Stecker wieder alle verbunden. Gute Nachricht: Die Elektronik funktioniert einwandfrei! Leider zeigte die Melitta auch - nach wie vor - den Systemfehler Nr. 8. Mit der Tastenkombi "Power" und "MyCoffee" brummt die Maschine weiterhin kurz, aber bewegen tut sich nix! Dieses Brummen hätte ich auch wenigstens erwartet, als ich die 9V angeschlossen hatte, oder liege ich da falsch? :/ Die BG lässt sich auch immer noch nicht entfernen... Morgen fahre ich übers WE weg. Danach melde ich mich wieder, dann kommen wir bestimmt zueinander. ;)
      Nochmals ganz lieben Dank und einen schönen Abend :)
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)