Neff C77V60N2 - Kein Wasser in die Brühgruppe

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Neff C77V60N2 - Kein Wasser in die Brühgruppe

      Hersteller: Neff | Typ-/Modell: C77V60N2 | ca. Baujahr: Unbekannt

      Hallo,
      ich bin neu hier und habe auch gleich ein Problem.
      Bei unserer Neff kommt kein Wasser mehr in die Brühgruppe.
      Mahlwerk läuft und füllt den Kaffee in die Brühgruppe.
      Pulver bleibt dann trocken und wird auch trocken ausgeworfen.
      Geräusche normal, bis auf das wo eigentlich der Kaffee aus dem Auslauf läuft,
      dort klingt es sehr gequält als wenn etwas sehr schwergäng ist.
      Haben dann Dampf in der Maschine und auch Wasser in der Tropfschale.

      Bin schon ganz verzweifelt, ich hoffe Ihr könnt helfen
      Viele Grüsse kaffeeroger

      Mechanische Kentnisse vorhanden: NEIN | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Hallo,

      wie haltet ihr es mit dem Entkalken? Diese Maschinen verstopfen
      SEHR SCHNELL mit Kalk, wenn man eine zu geringe Wasserhärte-
      einstellung programmiert, den falschen Entkalker verwendet oder
      die Meldung auch nur kurze Zeit lang ignoriert.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura GIGA 5 Pianoblack-Chrom Bj: 2012
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Hallo BlackSheep,
      entkalken machen wir eigentlich regelmäßig, wobei das "eigentlich" das wirklich immer rechtzeitige etwas einschränkt.
      Habe aber schon danach 2x entkalkt, weil ich sowas auch schon in Verdacht hatte. Hat aber nichts geholfen.
      Wo kann die Verstopfung denn sein? Würde dann nochmal händisch suchen.

      Verzweifelte Grüsse
      kaffeeroger
    • Hallo nochmal,
      ist Entkalker für Kaffeemaschinen, Thermoskannen, Kaffeeautomaten jedenfalls laut Beschreibung. Hab gerade
      gestern die letzten aufgebraucht und die Verpackung weggeworfen. Habs eben nochmal versucht aus dem Mülleimer
      die Packung rauszufischen, aber nichts mehr zu sehen liegt zuviel drauf.
      Gibts was besonderes für die Vollautomaten?

      Gruss kaffeeroger
    • Hallo,

      viele dieser Entkalker setzen auf Zitronensäure als Entkalkungsmittel.
      Zitronensäure ist sicher ganz gut geeignet um selber hergestellte Limo
      abzuschmecken oder beim Marmeladekochen eine größeren Geliereffekt
      hervorzurufen, aber Ihre Eigenschaften um einen Kaffeevollautomaten zu
      entkalken sind eher ungünstig und die Wirkung im Vergleich zu einem
      Entkalker auf Amidosulfonsäurebasis eher lächerlich.

      Ich hatte mal eine ähliche Maschine mit ähnlichem Fehler bekommen.
      Diese hatte wieder funktioniert, nachdem ich mit einer konzentrierten
      Amidosulfonsäure-Entkalkerlösung zunächst etwas Heisswasser
      gezapft und dann damit versucht habe mehrmals "normal" Kaffee
      zuzubereiten.
      Da die Brüheinheit aber nicht für den Einsatz von Entkalker vorgesehen
      ist, habe ich danach das ganz normale Entkalkungsprogramm mit dem
      Entkalker laufen lassen und schließlich die Brüheinheit peinlichst genau
      gespült und schließlich auch noch das Reinigungsprogramm ausgeführt,
      damit auch der Kaffeeauslauf etc. wieder richtig durchgespült wurde.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura GIGA 5 Pianoblack-Chrom Bj: 2012
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Hallo BlackSheep,
      Ich hab mir hier im Shop den
      Durgol Universal Schnell-Entkalker bestellt und es genauso gemacht wie von Dir
      beschrieben. Und was soll ich sagen.............Jipppppppiiiiiii
      sie läuft wieder. Es war genau wie Du beschrieben hast.
      Vielen vielen Dank für den Super Tip.
      Muß gestehen das ich anfangs etwas Zweifel hatte aber .............
      Soll ich den Entkalker weiterhin benützen oder was Deine Empfehlung für das "tägliche".

      Glückliche Grüsse kaffeeroger
    • Hallo,

      auf jeden Fall würde ich den Entkalker (oder einen mit vergleichbaren
      Inhaltsstoffen) weiterhin verwenden. Außerdem prüfe, ob Du im Gerät
      die Wasserhärte noch eine Stufe höher einstellen kannst, da die
      jetzige Einstellung offensichtlich nicht ausreichend ist.

      Ich persönlich verwende seit über 10 Jahren ausschließlich entsprechende
      Entkalker und bin damit bislang immer sehr gut gefahren.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura GIGA 5 Pianoblack-Chrom Bj: 2012
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Hallo,

      bin neu hier im Forum und habe fast das selbe Problem.
      Meine Neff C77V60N2 (2 1/2 Jahre alt, ca. 2400 Tassen) gibt kein Kaffee mehr aus.
      Es fing damit an, dass sich in den Tassen immer weniger Füllmenge befunden hat.
      Daraufhin 3 x Calc&Clean ohne wesentlichen Erfolg durchgeführt.
      Mahlwerk läuft normal und der Trester ist feucht, aber das komplette Wasser geht in die Auffangschale.
      Heisswasser läuft meines Erachtens normal.
      Ist eventuell das Keramikventil defekt, oder der Auslaufverteiler trotz Reinigung verstopft?


      Bin für jeden TIP dankbar!

      Grüße ajbike
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)