Franke Flair - Undicht am Erhitzer

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Franke Flair - Undicht am Erhitzer

      Hersteller: Franke | Typ-/Modell: Flair | ca. Baujahr: Unbekannt

      Hallo Zusammen !
      Obwohl ich nicht grade beim Schrauben sehr begabt bin, konnte ich an unserer gebrauchten Franke Flair
      als stiller Leser dieses tollen Forums (Danke insbondere auch an roadrunner für dessen tollen Anleitungen !) und den Ersatzteilen
      von komtra etliches erneuern. (z.B. Brühgruppe, Mahlwerke ) und mich schon einige Monate am tollen Kaffee erfreuen.

      Nun zum Problem:
      Unser Schätzchen leckt aufeinmal.
      Nach dem Aufschraueben der Wand hinter dem Wassertank ergab sich folgendes Bild: [img]http://%5C%5Cwww.edvforum.de%5Cb1s.jpg/[/img]

      Offenbar hat austretendes Wasser seit einiger Zeit sein Unwesen getrieben.
      Auch die Kontakte an den Punpen unten am Boden sind schon oxidiert.

      Ich bin leider etwas ratlos, was die geeignete Reparatur-Massnahme in diesem Fall sein könnte
      und wollte gern hier um Rat fragen:

      Weitere Symptome..(?):
      - Die Maschine fährt nach dem Kaffebezug auch unregelmäßig nicht in den Grundzustand zurück und
      bleibt mit dem Hinweis "Satzbehälter fehlt" stehen. Ein Entfernen des Wassertanks und rütteln am Satzbehälter reichte
      dann i.a. aus.

      ????

      Vielen Dank vorab, falls jemand Rat weis !

      Mechanische Kentnisse vorhanden: NEIN | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • ....die Boilerverschraubungen sind hier immer kritisch - ich würde den Boiler komplett tauschen - wenn die Pumpen anfangen zu gammeln: Neu.

      Im Zweifel würde ich dann auch die Schlauchverbindungen von diesen Schraubdingern auf das Stecksystem mit Klammer umbaun - Boiler gibts mit Verschraubung, aber auch fürs Stecksystem.

      Die Schläuche müsste man dann auch ersetzen - es gibt ja verschiedene Längen - auch ein T-Stück gäbe es.... siehe Dampfboiler in Deinem Gerät.

      Der Satzbehälter betätigt beim Einsetzen hinten an der Maschine mit seiner langen "Nase" nen Taster: Tauschen.

      :rolleyes:
      ....Fragen zu Defekten aller Art bitte im FORUM stellen - bitte NICHT per Mail oder PN!!!

      ...momentan in Gebrauch: JURA Z5 2@1 chrom - JURA X9 - JURA N90 - ALESSI Coban NESPRESSO... WMF 1000... MIELE CVA 5060..... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pauel ()

    • Franke Flair. Danke für die Info !

      Hallo pauel, Danke für die schnelle Info.
      Dank Deines Hinweises habe ich mich "getraut" einmal die undichte T-Verschraubung
      zu öffnen. Nachdem ich alle Anschlüsse gesäubert hatte und diese etwas strammer wieder
      angezogen habe ist das Teil dicht.

      Das verschafft mir etwas Luft eine gescheite Revision vorzubereiten.
      Die Pumpen (ala Jura X9) waren leicht zu finden.
      Bei einem Tausch-Boiler sehe ich noch nicht, welches Teil ich da am besten
      ordere. Ich fände den Umbau auf Steckverschluss auch nahe liegend.

      Gruß aus dem Ruhrgebiet ! :thumbsup:
      index.php?page=User&userID=1675
    • ....sonst nimmste ersma bissi Teflonband - das genügt für die Schraubdinger...... :rolleyes:


      Der richtige zum stecken ist der hier:

      komtra.de/index.php?page=product&info=647


      Auf Deinem Bild ist zu sehn dass an den Pumpen nur die thermische Sicherung oben drauf gammelt........ aber ich würd eh* 2 neue Pumpen einbaun (ich nehm immer die Invensys CP4 - bissi leiser, bissi mehr Power...... :rolleyes: )... neuer Membranregler für die Wasserboilerpumpe........ paar Steckschläuche, Boiler, 1x T-Stück, 1x Kupplung.... paar Dichtungen...... knapp 100,00 so far.
      ....Fragen zu Defekten aller Art bitte im FORUM stellen - bitte NICHT per Mail oder PN!!!

      ...momentan in Gebrauch: JURA Z5 2@1 chrom - JURA X9 - JURA N90 - ALESSI Coban NESPRESSO... WMF 1000... MIELE CVA 5060..... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von pauel ()

    • Hey, Klasse. Danke für die Info & den Link. !

      Die Pumpe hatte ich zwar gefunden aber den Boiler nicht.

      Jetzt werd ich mal am Wochende die Stückliste im Shop zusammensuchen.
      Ein Auslaufventil und ein KIT für's Drainageventil hatte ich beim letzten shoppen
      schon auf Vorrat mitbestellt, war aber noch zu träge dafür den Schrauber in die Hand zu nehmen..

      Ich denke zusammen mit meinen bereits umgesetzten Renovierungsarbeiten an der Flair
      habe ich nach der Aktion mit etwas Glück eine ganze Weile "Ruhe" bei vollem Genuß ... :D
    • ....nochn Tip:

      Wenn Wasser ausgetreten ist, SOLLTE man auch mal nen Blick auf die Detektionsfedern der Tropfschale werfen...... die 3 Stück liegen unter den Magnetventilen in einer Art Schale, inder sich leider immer wieder Wasser staut - die Federn werden dann gammelig bis grünspanig und zeigen dem geneigten Benutzer gern mal ein fröhlich-konstantes "SCHALE FEHLT"....

      Ist bissi tricky, da ranzukommen - aber wenn Du eh* an die Pumpen und so willst:

      Gerät auf Seite legen (Brühgruppenseite) - und die Bodenplatte abschrauben (Wassertanksockel ja sowieso...)

      Man kommt dann überall prima ran & kann gleich nomma durchfegen....... :rolleyes:


      Bei Fragen: Fragen!!

      Ich hab grad ne baugleiche Jura X9 aufm Tisch stehn....... die bekommt die Tage das "Rundum-Sorglos-Package":

      2x Mahlsteine, 2x Pumpe, Membranregler, Thermosensoren, Thermosicherungen, ne BG-Revision & neue Dichtungen überall.......
      ....Fragen zu Defekten aller Art bitte im FORUM stellen - bitte NICHT per Mail oder PN!!!

      ...momentan in Gebrauch: JURA Z5 2@1 chrom - JURA X9 - JURA N90 - ALESSI Coban NESPRESSO... WMF 1000... MIELE CVA 5060..... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pauel ()

    • Hallo,

      dieses Kupfer T-Stück gibt es nicht mehr da es sich hierbei um die alte Bauform handelt. Heute nimmt man einen anderen Erhitzer an den Schläuche mit Klammern angeschlossen werden Dadurch benötigt du weiter Schläuche und Klammern und kannst dann das alte T-Stück durch eins aus Kunststoff ersetzen.
      Diese Teile kannst Du hier im Shop beziehen. Allerdings sind es die Teile für eine Jura X9.

      Gruß,
      Mario
      Ich beantworte keine Fragen über PN oder Mail, dafür haben wir das Forum!!!
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)