Jura Z5 Impressa - Wasser unten , Brühgruppe quietscht

    • Jura Z5 Impressa - Wasser unten , Brühgruppe quietscht

      Hersteller: Jura | Typ-/Modell: Z5 Impressa | ca. Baujahr: 2018

      Hallo, könnt ihr mir links zu diesen Teilen schicken? Und zusätzlich sagen woran die weiteren Fehler liegen können?

      Folgendes
      Unten am Boden ist immer Wasser woran kann das zusätzlich liegen ? Dichtungen? Membran?

      Und die Brühgruppe ist so schwergängig, dass er nicht ausschaltet. Er bricht dann ab.

      Mechanische Kenntnisse vorhanden: NEIN | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
      Bilder
      • 20240401_144240.jpg

        764,11 kB, 792×1.408, 36 mal angesehen
      • IMAGE_0dffb825-a622-4bea-b336-171ef2359a16.jpg

        331,09 kB, 619×826, 36 mal angesehen
      • IMAGE_83f65dfc-dcf8-48e3-bd5e-70db6401cb26.jpg

        353,76 kB, 619×826, 37 mal angesehen
      • IMAGE_590fdebe-8a73-4fe4-a618-3a6aa6eb8b0e.jpg

        332,11 kB, 619×826, 38 mal angesehen
    • Hallo
      einmal alles
      oder was ist undicht bis du sicher das du das hinbekommst
      Brühgruppe revidieren Auslaufventile neue Stößel einbauen ist der Wärmetauscher noch dicht ?
      öffnet der Drainagemagnet das Ventil
      im Normalfall ist das immer eine größere Baustelle die aber meist nicht teuer ist
      Grüße Harald
    • Schau einfach mal wo das Wasser herkommt, die Z5 hat gewisse Stellen die auch mal undicht werden können.
      Dazu muss die Maschine eben mit geöffnetem Gebäuse in Betrieb genommen werden.

      Wasser vorne rechts > Wärmetauscher oder Keramikventil(Kopf)
      Wasser an der Seite rechts > Auslaufventil oder Schläuche an den Klemmschellen > oft der Grund warum bei der Z5 der FI fliegt, weil Wasser aus dem Auslaufventil oder den Schläuchen auf den Trafo tropft.
      Wasser hinten rechts > Winkelschlauch unter der Pumpe oder der Membranregler
      Wasser Seite links > Ventilöffner oder Wassertank

      Das sind nur Beispiele die ich kenne wo meine Z5 schon mal undicht war ... der Wärmetauscher leidet oft an Lochfras im Aluminium. Hier einen Gebrauchten einzusetzen ist riskant, auch wenn neu 60€ kostet und gebraucht nur 30€.
    • glotzbebbel schrieb:

      Wasser vorne rechts > Wärmetauscher oder Keramikventil(Kopf)
      Wasser an der Seite rechts > Auslaufventil oder Schläuche an den Klemmschellen > oft der Grund warum bei der Z5 der FI fliegt, weil Wasser aus dem Auslaufventil oder den Schläuchen auf den Trafo tropft.
      Wasser hinten rechts > Winkelschlauch unter der Pumpe oder der Membranregler
      Wasser Seite links > Ventilöffner oder Wassertank
      Als Erweiterung:

      Wasser vorne rechts> Wärmetauscher undicht (meistens ist der Stutzen weg gegammelt)
      Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
      Habe ich geholfen? Dann bitte liken. :thumbup:

      Küche: Jura Z7 :)
      Zur Zeit in Behandlung:
      Zum Verkauf:
    • Hallo zusammen,

      ich würde mich diesem Problem gerne anschließen,
      ich habe die Jura Z7 und an folgender Stelle tritt Wasser aus - habe dies Komponenten jetzt einmal in ein Essigbad gelegt.



      Falls Wasser weiterhin austritt:1) sollte man die Komponente austauschen, oder kann man es reparieren? Wie heißt sie?
      2) liegt es an einem anderen Problem, wie Überdruck im System?

      Weitergehend bemerke ich ebenfalls, dass seitdem ich die Brühgruppe ausgebaut und gereinigt habe, dieses etwas schwergängiger läuft. Müssen die Antriebskomponenten der Brüheinheit gefettet werden?

      Liebe Grüße,

      Niklas
      Bilder
      • Jura.JPG

        116,86 kB, 725×965, 12 mal angesehen
    • ESSIG ist tödlich.
      Nix fürn Vollautomaten.

      Wenn das Auslaufventil (das Teil mit der Kappe) undicht ist: NEU einbauen.
      ....Fragen zu Defekten aller Art bitte im FORUM stellen - bitte NICHT per Mail oder PN!!!

      ...momentan in Gebrauch: JURA Z5 2@1 chrom - JURA X9 - JURA N90 - ALESSI Coban NESPRESSO... WMF 1000... MIELE CVA 5060..... :D
    • pauel schrieb:

      ESSIG ist tödlich.
      Nix fürn Vollautomaten.

      Wenn das Auslaufventil (das Teil mit der Kappe) undicht ist: NEU einbauen.
      Hallo Pauel, danke für den Hinweis, dann habe ich wohl echt Glück gehabt - hab jetzt wieder alles zusammen und es tritt kein Wasser mehr aus.

      Lediglich die Brühgruppe bleibt beim Durchfahren z.B. bei der beim Ausschaltenden startenden Reinigung hängen.
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)