Melitta Caffeo Solo E 950 - 222 - Lippendichtung am Kolben der Brüheinheit quietscht

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Melitta Caffeo Solo E 950 - 222 - Lippendichtung am Kolben der Brüheinheit quietscht

      Hersteller: Melitta | Typ-/Modell: Caffeo Solo E 950 - 222 | ca. Baujahr: 2018

      Hallo,

      bei meiner Melitta Caffeo Solo quietscht die Lippendichtung am Kolben der Brüheinheit, wenn ich diese nicht alle paar Tage fette.
      In einem anderen Forum blieb das geschilderte Problem unbeantwortet.
      Hat jemand von Euch auch diese Erfahrung gemacht und ist zu einem Ergebnis gekommen, wie das abgestellt werden kann?
      Vielleicht durch die Verwendung eines alternativen O-Rings?

      Gruß
      Wolle

      Mechanische Kenntnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Hallo,

      bei dutzenden Maschinen habe ich noch nie eine
      quietschende Lippendichtung gesehen.
      Daher ist möglicherweise auch etwas anderes die
      Ursache.

      Kannst Du mal ein Soundfile aufnehmen oder besser
      ein Video und z.B. auf YouTube ablegen und hierher
      verlinken?

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura GIGA 5 Pianoblack-Chrom Bj: 2012
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Danke für die Antwort.

      Da ich momentan bis zur Klärung des Problems meine alte Delonghi wieder in Betrieb genommen habe, ist dies zur Zeit nicht möglich.
      Die Brühgruppendichtung hatte ich vorher auch noch gefettet. Das Geräusch dürfte daher auch erst wieder nach einigen Tagen in Betrieb auftreten.
      Ich schicke aber einen Link aus einem anderen Forum. Dort ist ein Soundfile. Genauso hört es sich bei meiner Maschine an.

      kaffee-welt.net/index.php/Thre…ht-bei-der-Kaffeeausgabe/

      Gruß
      Wolle
    • Hallo Totti10,
      hallo BlackSheep,

      zu Totti10:
      Sobald das Geräusch wieder auftritt, werde ich die Brühgruppe von Hand bewegen. Das ist eine gute Idee.

      zu BlackSheep:
      Kannst Du mir erklären, wie es der Antrieb sein kann, wenn nach Fetten der Lippendichtung das Geräusch tagelang nicht mehr auftritt?

      In einem ersten Schritt werde ich die Lippendichtung wechseln. Vielleicht habe ich Glück.
      Im nächsten Monat werde ich mich allerdings damit begnügen, alle paar Tage die Dichtung zu fetten.
    • Wolle47 schrieb:

      Kannst Du mir erklären, wie es der Antrieb sein kann, wenn nach Fetten der Lippendichtung das Geräusch tagelang nicht mehr auftritt?
      Nein, keine Ahnung. Vielleicht solltest Du ein eigenes
      Soundfile einstellen. Im Verlinkten hört man auf jeden
      Fall nicht eine quietschende Brühdichtung.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura GIGA 5 Pianoblack-Chrom Bj: 2012
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Ein Mitarbeiter von Komtra hat folgende Vermutung geäußert:

      "Es wäre durchaus möglich, dass der Brühzylinder oder die Brühgruppe verzogen ist.

      Diese Vermutung scheint mir schlüssig.
      Durch das Nachfetten der Dichtung alle paar Tage verschwindet das Geräusch.
      Sobald der Fettfilm seine Funktion nicht mehr vollumfänglich erfüllt, tritt das Geräusch wieder auf.

      Wie ich schon geschrieben habe, werde ich mich in diesem Monat damit begnügen, alle paar Tage die Dichtung zu fetten.
      Danach muss man weitersehen.

      Gruß
      Wolle
    • Hallo
      wenn der Lippenring gefettet ist läuf sie leichter
      und es geht nicht der normale !!Druck auf die Mechanik
      ich würde die beiden Lagerstellen und Kurvenbahn der Brühgruppe ganz leicht fetten
      und oben am Brühkolben schauen ob da was reibt
      wenn das nicht hielft vieleich doch den Antrieb öffnen
      denn die Lagerstellen zu fetten hat noch nie geschadet
      und neue Teile kann man dann immer noch kaufen
      Grüße Harald
    • Hallo Tobias.L und harry owl,

      ich bin ein Stück in der Fehleranalyse weitergekommen.
      Ich hatte die Gelegenheit, die Brühgruppe, nachdem das Geräusch wieder auftrat, in eine andere Melitta-Maschine einzusetzen.
      Das Geräusch blieb. Damit kann man einen Antriebsdefekt meiner Maschine ausschließen.
      Sodann habe ich die Lippendichtung wieder gefettet mit dem Ergebnis, dass das Geräusch weg war.

      Wie lautet jetzt Eure Empfehlung unter Berücksichtigung des neuen Erkenntnisstands?

      Gruß

      Wolle
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)