Melitta Barista TS Smart Empfehlung Ja/Nein?

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Melitta Barista TS Smart Empfehlung Ja/Nein?

      So die genannte Maschine konnte man günstig erwerben, hat nur 500 Bezüge, etwas über 2 Jahre alt. Die Bedienung ist bekannt und die Produkteinstellungen über das Smartphone angenehm, brauchen tut man das nicht. Vom Wohnzimmer bis in die Küche reicht es nicht (Bluetooth), wenn der Wassertank leer ist kann man die Meldung als wegdrücken aber man kann halt nichts mehr so richtig einstellen :thumbdown: Der Hammer ist aber das Aroma+ Mahlwerk, billiger als bei Jura, hier ein Bild nach der Demontage und erneuten Montage.

      Es durfte etwas aus dem Fundus verwendet werden. Die wird jetzt erstmal weiter eingestellt und probiert. Neu würde man die sich niemals hinstellen.
    • Jetzt hat man etwas rumgespielt und beim Mahlwerk wurde gleich etwas optimiert. Das Aroma+ kann man prima durch ein anderes ersetzen und die Wald und Wiesen Saeco V5 Mahlkegel/Ring einbauen. Die Bohnenmenge wird nur über den Schieber gemacht, den schwarzen Propeller muss man durch das weiße, Standard Kunststoffteil ersetzen, ggf noch etwas nachschleifen. Von der Laufzeit reicht es zum leermahlen aus. In der Maschine macht ein Aroma+ Mahlwerk keinen Sinn, in der normalen TS wurde der Schieber etwas länger offen gelassen, als bei der Smart. Da hat der Entwickler nicht so ganz durchprobiert was gut ist. Somit macht die Maschine passende Produkte.
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)