Siemens EQ.7 Plus TE703501DE L-Series - kein Schaum nach dem 2. Bezug

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Siemens EQ.7 Plus TE703501DE L-Series - kein Schaum nach dem 2. Bezug

      Hersteller: Siemens | Typ-/Modell: EQ.7 Plus TE703501DE L-Series | ca. Baujahr: 2008

      Hallo zusammen,

      Seit neuen bekomm ich keinen Schaum mehr mit meiner Maschine hin.
      Sieht so aus als ob nur Luft angezogen wird und die Milch im Behälter bleibt.
      Nach einer gründlichen Reinigung, welche ich jedesmal eigentlich nach einer Benutzung mache, habe ich auch keinen Erfolg. Sporadisch kann ich ab und an einen Schaum beziehen aber der zweite Cappuccino z.b geht schon wieder nicht mehr.
      Wisst ihr an was das liegen könnte.... Dichtungen sind gereinigt und gefettete. Kann man eigentlich den Anschluss Luftventildeckel mit Ventilkappe und Dichtungen von vorne erneuern? Bzw. abbaun und reinigen? (Ich meine, wenn ich die Schaumdüse abziehen die Dichtungen an der Maschine)

      Eins ist auffällig:
      Man hört ja wie sich das Ceramikventil positioniert. Und ich meine das sich das schon wieder sehr schwergängig anhört. Habe es damals bei der Wartung aufgemacht und gereinigt. War wie neu und sah top aus. Danach lief es aber trotzdem wie geschmiert
      Deshalb wundert mich das es schon wieder so tut.
      Kann man oder muss man da evtl. ein Fett zwischen die Blättchen geben?

      Danke vorab für eure Antworten

      Mechanische Kenntnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
    • Bei Milchschaum Problemen ist erstens eine gute Entkalkung dran, dann würde ich mal schauen ob nicht der Eingang des Schnatterventils verstopft ist, z.b büroklammer rein stecken und schauen ob die Leitung frei ist, Dann kommen die Dichtungen bzw. das Schnattervenitl und zuguter letzt der Milchaufschäumer selbst, denn oft liegt es an ihm, weil er nicht mehr so gut abdichtet, Im Inneren gibt es auch noch ein Luftfilter, aber das ist meiner Meinung die letzte Wahl...
      Ein guter Kaffee am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen!
    • Hallo Donatello, danke für deine Antwort. Entkalken mache ich regelmäßig sowie nur entkalktes Wasser zu verwenden.
      Das mit dem Luftfilter habe ich auch schon gelesen vermute ich auch nicht.

      Was ist das Schnatterventil und wie kann ich das abziehen oder reinigen? hättest du ein Bild?
      Die Dichtungen am Milchaufschäumer könnten es schon auch sein... habe sie deshalb nochmal gefettet.


      Heute ging zum Beispiel wieder alles. Wobei ich immer noch meine das das Keramik Ventil bei jeder Bewegung langsamer wird. Kann ich das fetten?


    • also als ich es vor paar Monaten auf hatte war es 1A sauber. Hatte es geöffnet weil das anwählen der einzelnen Stellungen immer schwieriger bis gar nicht mehr ging. Da kein Fett drin war habe ich auch keines rein. Jetzt nach gefühlten 4 Monaten habe ich wieder das gleich zähe Geräusch vom Keramikventil...
      Ich probiers jetzt mal mit ganz wenig Fett
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)