Jura ENA 5 - Kaffeeauslaufdüse demontieren bzw. reinigen

    • Jura ENA 5 - Kaffeeauslaufdüse demontieren bzw. reinigen

      Bei meiner ENA 5 ist die Kaffeeauslaufdüse verstopft. Der Kaffee tröpfelt nur noch, an den Seiten sowie an dem Jura- Stick wird der Kaffee herausgedrückt.
      Deshalb meine Frage: Wie kann ich den Kaffeeauslauf auseinandernehmen, um ihn zu reinigen? Vielen Dank.
    • Hallo,

      keine Ahnung, auch noch nie gemacht...
      Bei vielen der neueren Modelle kann man das Jura-Emblem durch drehen
      im - oder auch gegen den Uhrzeigersinn lösen und abnehmen. Wenn das
      bei der ENA auch so ist, kannst Du dann vielleicht etwas mehr erkennen.

      Es sieht so aus, als ob die vordere Hälfte an die hintere mit Rastnasen
      geklippst ist und als ob nach Abnahme der vorderen Hälfte sich die Sache
      nach unten schieben ließe - wobei da noch der Zulaufschlauch ist ?( ...
      Das ganze aber zu 100% OHNE GEWÄHR!!!

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura GIGA 5 Pianoblack-Chrom Bj: 2012
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • RE: Jura ENA 5 - Kaffeeauslaufdüse demontieren bzw. reinigen

      !steinchen schrieb:

      Bei meiner ENA 5 ist die Kaffeeauslaufdüse verstopft. Der Kaffee tröpfelt nur noch, an den Seiten sowie an dem Jura- Stick wird der Kaffee herausgedrückt.
      Deshalb meine Frage: Wie kann ich den Kaffeeauslauf auseinandernehmen, um ihn zu reinigen? Vielen Dank.
      Ich habe gerade genaue dieses Problem und das Demontieren-Raetsel geloest:
      1. Auf beiden Seiten des Vorderteils befinden sich 2 Pannels mit 4 Knoepfen. Man muss die Pannels auf beiden Seiten druecken und gleichzeitig mit dem Schraubenzieher auf der Seite hebeln

      [img]http://lh4.ggpht.com/_i_NNfKNKEbk/TOj5YkIVXSI/AAAAAAAAByk/3oF6uL8EeqM/s800/ena5-1.JPG[/img]

      2. Nun kann man das Vorderteil nach oben heben.

      [img]http://lh5.ggpht.com/_i_NNfKNKEbk/TOj6kLKIVqI/AAAAAAAAByk/wKS8nhum0pQ/s800/ena5-2.JPG[/img]


      3. Und endlich das verstopfte Teil herausnehmen.

      [img]http://lh6.ggpht.com/_i_NNfKNKEbk/TOj7e6ueEmI/AAAAAAAAByk/eW_7y_qUA4Y/s800/ena5-3.JPG[/img]

      4. Reinigen ....



      Gruss,
      Pawel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pawelj ()

    • RE: RE: Jura ENA 3 - Kaffeeauslaufdüse demontieren bzw. reinigen

      Hallo zusammen,
      bin neu hier im Forum.
      Komme gleich zur Sache.
      Habe eine Jura ENA 3 und habe auch das problem ,dass d. Düsen verstopft sind.
      Frage:
      Wie kriege ich Sie wieder sauber und wie kann ich die Kaffeauslaufdüsen demontieren und reinigen.
      Danke schonmal für die Tipps.
      Joegeilo
    • Hallo

      auch bei der ENA3 ist die Blende vorne nur eingeklipst. Wie kann ich Dir mangels ENA3 leider nicht sagen.

      Wenn Du den Deckel ausgeklipst hat, sollte sich der Auslaufverteiler lösen lassen dabei auch den Zulaufschlauch abmachen.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura GIGA 5 Pianoblack-Chrom Bj: 2012
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Hallo JuraUser ,

      Willkommen bei uns im Forum :thumbsup:

      wäre toll, wenn sowas öfters vorgenommen wird

      Tut es ja ;)

      Ein Forum lebt vom Mitmachen , besonders freut es mich dann genauso wie die vielen Hilfesuchenden wenn sich einer unserer freischaffenden Autoren die große Mühe gemacht hat eigene bebilderte Anleitungen zu erstellen.
      Sowas gibt es im Forum an vielen Stellen auch zu Themen die nicht ganz so oft vorkommen wie z.B. hier die ENA oder an anderer Stelle das Zerlegen eines Magnetventiles einer S60 :)

      Insofern immer mal wieder sie Suchfunktion verwenden , die Chance etwas zu finden was weiterhilft ist nicht gering !

      Auch empfehlen möchte ich an dieser Stelle nochmal die sehr detaillierten und ebenfalls aufwändig bebilderten (und kostenlosen) Serviceanleitungen die man hier abrufen kann :

      komtra.de/index.php?page=conte…e822c4364798544e03a0a2f52

      In diesem Sinne viele Grüße und viel Spaß rund ums Forum ,

      roadrunner
    • Vielen Dank für die tolle Aufnahme hier. Mit Anleitungen kann ich (noch) nicht dienen, da meine beiden (ENA & C5) bis dato brav waren, sodass ich keinen Grund zum Auseinandernehmen hatte. Bis auf die vorherige Verstopfung.
      Aber ich will sie nicht so laut loben, die Geräte sind auch schon beide 4 Jahre alt.
    • Hallo juraUser ,

      sind auch schon beide 4 Jahre alt.

      Das ist kein Alter für eine Jura ;) Bei entsprechender Pflege und regelmäßigem Entkalken mit dem richtigen Entkalker werden die nächsten 4 Jahre auch problemlos sein , von den normalen Verschleißreparaturen mal abgesehen.
      Ich habe Maschinen in der Wartung die schon 14 Jahre alt sind und teilweise fast 80.000 Tassen auf der Uhr haben...und sie laufen...und laufen...und laufen :thumbup:

      Viele Grüße ,

      roadrunner
    • Geld und vor allem Aufwand gespart

      Guten Morgen!

      Ich hab mich auch gerade angemeldet, um meinen herzlichen Dank loszuwerden!

      Die bebilderte Beschreibung oben hat mir eine Menge Geld und (was mir wichtiger ist) eine Menge Aufwand erspart! Ich hätte, ohne diese Hilfe, meine Ena5 eingepackt und zur Reparatur gesendet.

      ( 8 Tage war die Ena krank, jetzt funzt'se wieder, Pawel sei Dank! :thumbsup: )

      Schönen Sonntag allen!

      Cally
    • Vielen Dank für die bebilderte Anleitung

      Hallo,

      auch gerade angemeldet, um mich herzlich zu bedanken.

      Die Verzweiflung war heute morgen groß als fast gar nichts mehr aus den Kaffeeauslaufdüsen herauskam, aber irgendwo an einer anderen Stelle der ENA 5.

      Mit der Anleitung, einer Zahnbürste zum schrubben und 2 Reinigungstabletten war das Problem gut und schnell zu lösen.
      Jetzt genießen wir wieder unseren leckeren Kaffee aus der ENA 5.

      Herzliche Grüße,

      DerGilb
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)