Nivona CafeRomatica NICR 850 - Mahlwerk ist relativ laut

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Nivona CafeRomatica NICR 850 - Mahlwerk ist relativ laut

      Hersteller: Nivona | Typ-/Modell: CafeRomatica NICR 850 | ca. Baujahr: 2011

      Hallo liebe Forumsmitglieder,

      ich bin neu hier und benötige mal eure Hilfe.
      Das Kaffeemahlen ist relativ laut, deshalb vermute ich das das Mahlwerk mal erneuert werden muss.
      Nun meine Frage, wie bekomme ich das Gehäuse erstmal ab. Ich sehe nur 5 Schrauben auf der Rückseite, ansonsten scheint die nur mit Haltenasen versehen zu sein. Also wie muss ich vor gehen? Und welches Mahlwerk benötige ich (Johnson oder Domel)? Ich bin Anfänger und möchte nichts kaputt machen. Also was benötige ich alles an Werkzeug und Ersatzteilen (außer dem Mahlwerk noch irgend welche Dichtungen)?
      Vielen Dank für Eure Hilfe.

      Mechanische Kenntnisse vorhanden: NEIN | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Hallo,

      nachdem die Schrauben der Rückwand entfernt wurden, läßt
      sich diese ausklipsen. Der Deckel ist auch ringsum geklipst.
      Grob kannst Du Dich an der Anleitung für dieses ähnlich
      aufgebaute Gerät orientieren:
      youtube-nocookie.com/embed/wwuyYGrFFl0

      Nimm dieses Mahlwerk und baue die restlichen Teil um:
      komtra.de/jura-ersatzteile/jur…ne-kranz-extra-leise.html

      Wenn Du nach dem Öffnen siehst, dass was undicht oder
      defekt ist, brauchst Du noch mehr Teile - so läßt sich das
      noch nicht sagen.

      Gruß

      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Hallo,

      ich bemühe mich immer um Nachhaltigkeit und ersetze
      tasählich immer nur die Dinge die aktuell anliegen und
      mache nichts auf "Verdacht".
      Ausgenommen bei den Druckschlauchdichtungen - diese
      nehme ich immer alle raus und kontrolliere die Roten und
      reinige sie und setze sie wieder ein. Die schwarzen ersetze
      ich grundsätzlich durch blaue Premiumdichtungen. Die
      Roten nur, wenn sie matt oder ausgebleicht wirken.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)