Siemens EQ.7 Plus TE706519DE BlackSteel - Kaffee läuft in die Auffangschale

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Siemens EQ.7 Plus TE706519DE BlackSteel - Kaffee läuft in die Auffangschale

      Hersteller: Siemens | Typ-/Modell: EQ.7 Plus TE706519DE BlackSteel | ca. Baujahr: 2014

      Hallo zusammen,

      bei der EQ.7 läuft seit kurzem der Kaffee leider in die Auffangschale. Es fing damit an, dass immer weniger in der Tasse landete, bis letzte Woche dann gar nichts mehr kam.
      Reinigung der Brüheinheit hat leider nichts gebracht. Wollte eigentlich schon Dichtringe bestellen, als ich hier im Forum gefunden habe, wie man die Maschine zum Laufen bekommt und gleichzeitig rein schauen kann. Dabei habe ich gesehen, dass der Kaffee eher links an der Wand runter läuft. Bin mir dadurch nicht sicher, ob es trotzdem die Dichtungen sind oder doch etwas anderes. Ich habe hier vier Bilder und einen Link zu einem Video (ich hoffe die Verlinkung auf YT ist ok) gemacht.
      Kann man anhand dessen erkennen, was das Problem sein könnte? Oder sind es doch "nur" Dichtungen?
      Für jeglichen Hinweis oder Schubs in die richtige Richtung wäre ich dankbar.

      Vielen Dank vorab und viele Grüße,
      Tim

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
      Bilder
      • Pic_01.JPG

        119,5 kB, 1.580×888, 94 mal angesehen
      • Pic_02.JPG

        125,31 kB, 1.581×886, 29 mal angesehen
      • Pic_03.JPG

        107,65 kB, 1.581×885, 29 mal angesehen
      • Pic_04.JPG

        103,22 kB, 1.579×887, 37 mal angesehen
    • Hallo zusammen nochmal,

      ich habe nun die die drei Dichtungen an der Brüheinheit ausgetauscht aber leider läuft der Kaffee immer noch vorher in die Tropfschale.
      Leider ist der Winkel so ungünstig, dass man nicht exakt sehen kann, woher es kommt. Von oben - klar, aber wenn ich die Brüheinheit hinterher schnell raus nehme, sehe ich da jetzt auch keinen großen Wasserfluss an der Innenwand.

      Eigentlich ist ja nicht wirklich viel an der Maschine dran und ganz unerfahren bin ich eigentlich auch nicht (zumindest musste ich mich früher mit Saeco und Jura Maschinen rumschlagen) aber irgendwie komme ich nicht wirklich weiter. Wollte aber auch vermeiden die Maschine einzuschicken.

      Falls jemand noch einen Tipp oder Hinweis hätte, in welche Richtung ich noch suchen könnte, wäre ich mehr als dankbar.

      Vielen Dank und viele Grüße,
      Tim
    • Hallo zusammen,

      so, ich habe jetzt noch mal geschaut.
      Nach dem Wechsel der Dichtungen an der Brüheinheit kommt tatsächlich ein ganz kleines bisschen Kaffee aus dem vorgesehenen Auslauf aber das sind vermutlich weniger als 8ml.
      Bei genauerem Betrachten bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher, dass gemachter Kaffee in der Auffangschale landet, da man meines Erachtens in den Videos u.a. sieht, dass "klares" Wasser an der Seite runter läuft. Aber im Trester liegt auf jeden Fall Matsch und kein Pulver.

      Ich habe nochmal zwei Videos gemacht und auch das erste sollte jetzt funktionieren (falsche Privatseinstellung)
      Bei diesem Video von vorne und bei diesem Video habe ich versucht die Kamera relativ weit reinzuschieben.

      Zudem habe ich noch zwei Fotos dabei bei dem man erkennen kann dass oben an der Wand viel Kondenzwasser hängt aber ich weiß natürlich nicht ob das "normal" ist oder auf ein Problem hindeutet.

      Eigentlich kann man beim Dichtungswechsel nichts falsch machen, daher denke ich, dass vielleicht noch ein anderes Problem existiert.

      Für einen Tipp oder einen Hinweis wäre ich sehr dankbar!

      Viele Grüße,
      Tim
      Bilder
      • Pic1.jpg

        308,14 kB, 1.613×1.210, 29 mal angesehen
      • Pic2.jpg

        443,61 kB, 1.210×1.613, 33 mal angesehen
    • Hallo zusammen,

      danke erstmal für die Antworten und Anregungen.

      als ich gestern noch mal alles angeschaut habe hatte ich folgenden Zustand. Beim ersten Bezug kam diesmal etwas mehr Kaffee am Auslauf raus als beim letzten Mal aber bei den weiteren Versuchen kam wieder gar nichts.
      Nachdem ich jetzt auch mal von der Seite geschaut habe (bei geöffneter Tür ist auf jeden Fall klar, dass an der Innenwand klares Wasser runter läuft. Trotzdem ist das Kaffeepulver matschig, so dass auch einiges an Wasser korrekt gelaufen sein muss...

      Brühgruppe verstopft würde ich eher verneinen, da bei allen Öffnungen Wasser entsprechend durchläuft und an der anderen Seite wieder rauskommt.

      Welche Dichtung ist mit "die Dichtung wo die BG rein geht" gemeint? Die untere Kolbendichtung?
      Ok, nachdem ich gerade nochmal das BG-Viedeo geschaut habe, stellt sich mir die Frage, wo die Kolbendichtungen überhaut sind, denn ich habe sie wohl mit denen am Einlaufstutzen verwechselt und ich vermute mal, dass das nicht identisch ist...

      Ist mit "Dichtung im Keramikventil" die Dichtung auf dem Schlauch gemeint, der auf dem Ventil drauf steckt (und bei 2:25 im entsprechenden Reparaturvideo hier abgezogen wird)? Oder gibt es noch eine weitere, auf die ich achten müsste?
      (Habe das noch nicht kontrolliert - Wäre dann der nächste Schritt)

      Ohne das gesehen zu haben ist es natürlich schwierig aber das Ganze sieht doch eher nach einem Undichtigkeitsproblem aus oder könnte irgendwie Elektronik oder eine Art Steuerung betroffen sein?

      Entschuldigung, dass sich das so hinzieht. Vermutlich ist es was einfaches. Werde die Maschine zu mir holen (ist die meiner Eltern), dann kann ich auch schneller reagieren.

      Danke jedenfalls noch mal bzw. schon mal,
      Tim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TimSchmidt ()

    • Morgen,
      es gibt eigendlich nur 3 Möglichkeiten.
      1. Untere Dichtung Brühlkolben.
      Die sitzt unterhalb des Kolbens in der Brühgruppe. Dazu muss aber die BG zerlegt werden. Glaube ich aber nicht, weil das Wasser an der Seite Austritt und nicht mittig aus der BG läuft.
      2. Dichtung im Keramikventil. Sieht man auf PIC1 von Dir zwischen den 3 Schrauben. Um die zu wechseln musste Du die Maschine aufmachen und das Keramikventil ausbauen.
      3. Haarriss Adapter. Auf PIC2 rechts neben dem kleinen blauen Dichtring.
      an der BG. Den würde ich zu zuerst wechseln. Google mal nach "Adapter Brühruppe"
      MfG
    • Hallo Bikermanni - und auch alle anderen,

      vielen Dank für die Informationen. Wollte gerade die Ersatzteile bestellen aber an sich scheint es die Dichtung für das Keramikventil nicht ein einzeln zu geben (oder ich habe es nicht gefunden). Ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass es die gleiche Dichtung wie beim Kupplungsstück sei und man diese benutzten könne. Es ging auch um eine EQ.7 aber anderen Typ aber ich denke mal, dass das kaum einen Unterschied macht. Nur - welches Kupplungsstück ist gemeint? Hat jemand einen Tipp oder welche Dichtung ich dafür sonst benutzen kann oder muss ich es erst ausbauen um nachzumessen?

      Vielen Dank und viele Grüße,
      Tim
    • Hallo zusammen,

      so, nachdem heute die Ersatzteile kamen, habe ich auch angefangen, sie einzubauen. Der Austausch der Teile war kein Problem. Allerdings sind mir zwei Sachen aufgefallen.

      Wie auf Bild 01 und 02 zu sehen ist, scheint der Kaffee nicht unbedingt oben an dem Andockstück ausgelaufen zu sein, sondern am Teil darunter. Hat sich das durch den Austausch der Kupplung und des Brühkammerzulaufs quasi erledigt oder kommt doch noch etwas anderes infrage?

      Entschuldigung, dass sich das so hinzieht und danke für einen Tipp bezüglich der beiden Fragen.

      Viele Grüße,
      Tim
      Bilder
      • KVA_01.jpg

        482,54 kB, 1.512×2.016, 19 mal angesehen
      • KVA_02.jpg

        578,18 kB, 1.512×2.016, 22 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TimSchmidt ()

      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)