Saeco (by Philips) HD8954/01 - Xelsis Evo Edelstahl - Undicht und Pfeifton

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Saeco (by Philips) HD8954/01 - Xelsis Evo Edelstahl - Undicht und Pfeifton

      Hersteller: Saeco (by Philips) | Typ-/Modell: HD8954/01 - Xelsis Evo Edelstahl | ca. Baujahr: 2015

      Hallo ,
      Ich habe eine Saeco Xelsis EVO wo ich euren Rat brauche, und zwar hat die Maschine mehrere Probleme.
      1. Hinter der Brühgruppe undicht, Brühgruppe schon getauscht gegen eine Neue, hat nichts gebracht.
      Auslaufstutzen getauscht gleiches Problem, aber genau da ist es nass. Auslaufstutzen sitzt aber genau drauf, mit anderer Maschine verglichen.
      2. Fehler: Nach dem die Maschine den Kaffee gemacht hat, und das Getriebe dann wieder in Grundstellung geht, kommt ein Pfeifton, das ist kein hoher Ton,
      sondern mehr ein tiefer Ton. Das gleiche passiert auch nach dem spülen, beim Heißwasserbezug ist dieser Ton nicht da.
      3. Fehler die Maschine entkalkt völlig normal, nachdem der Entkalker durchgelaufen ist, spült die Maschine, da ist auch noch alles ok.
      Wenn der letzte Spülvorgang fertig ist, läuft unter der Maschine das Wasser raus. Ich denke das hat was mit dem ersten Fehler zu tun.
      Hat mir da jemand einen Tipp?
      Gruß Birgit

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
    • Neu

      So habe das Problem selber lösen können, das mit dem Wasser unter der Maschine nach dem entkalken und spülen, war ein Softwareproblem auf der Platine, es brachte nicht mehr die Meldung Schale leeren. Neue Platine eingebaut und damit Problem behoben.
      Der Pfeifton hat mit dem Getriebemotor zu tun gehabt, habe es mit einem anderen Motor getestet, der Ton ist jetzt nicht ganz weg, aber deutlich leiser. Damit kann man leben. Vielen Dank Harald, hatte das Ventil auch schon getauscht, weil ich auch der Meinung war, das es das ist, war aber nicht so. Trotzdem vielen Dank für den Tipp.
      Gruß Birgit
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)