Jura Impressa S9 Avantgarde - erst weniger Kaffe jetzt gar nichts, nur noch Heißwasser

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Jura Impressa S9 Avantgarde - erst weniger Kaffe jetzt gar nichts, nur noch Heißwasser

      Hersteller: Jura | Typ-/Modell: Impressa S9 Avantgarde | ca. Baujahr: 2005

      Hallo, habe bereits einige Beiträge zur S9 Problemen gelesen und aber alle Aktionen brachten nichts. Auch ich kriege kein Wasser mehr vorne raus. Spülung landet auch im Auffangbehälter. Dampf kommt auch nicht raus obwohl die Pumpe sich normal anhört. Nur heiß Wasser läuft und wechselt sich von flüssig und Dampf ab. Ich habe das Reparaturset geholt und BG und drainage Ventil bearbeitet und alle Dichtungen getauscht. Nix. Auslaufventil bearbeitet nix. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Schlauch der nach oben abgeht lange kein Wasser gesehen hat. Keramikventil ausgebaut und wieder zusammen gebaut und wieder nix. Hatte es beim ersten mal falsch zusammengebaut und da kam das Spülwasser aus dem Heiß Wasser Bezug ?( Ich bin jetzt ziemlich ratlos was ich noch machen soll. Habe etwas schlampig entkalkt weil die Meldung gefühlt ständig kam und nun befürchte ich dass sie irgendwo verstopft ist. Hat jemand einem Tip?

      Mechanische Kentnisse vorhanden: NEIN | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • GorFi schrieb:

      Spülung landet auch im Auffangbehälter
      Schau mal wo das Wasser genau rauskommt. Dazu Schale weglassen oder die Wand der Schale entfernen und reinschauen. Klingt nach Drainageventil. Wenn das Wasser irgendwo in der Maschine rauskommt dürfte nichts verstopft sein...
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Habe jetzt das Ventil noch mal auseinander gebaut und eine Dichtung erneut ersetzt wo das Wasser über den Winkelstutzen zugeführt wird. Jetzt landet das Spülwasser im Trester. Dampf kommt gar nicht aber die Pumpe läuft normal. Keramikventil ? Oder was soll ich versuchen ? Das Keramikventil und die Dichtung sah völlig ok aus mit minimal Kalkspuren. Kann es dennoch zu sein?
    • GorFi schrieb:

      Jetzt landet das Spülwasser im Trester.
      Das soll garnicht so sein ;( Da ist einiges im argen. Geht eigentlich nur wenn oberhalb der Brühgruppe was kaputt oder ab ist. Sonst kommt das Wasser nicht hoch bis in den Tresterbehälter...

      Das Keramikventil hast du nach Anleitung wieder angeschlossen? Dichtungen im DV sind richtig herum drin? Kappe am Ventilstössel ist fest?
      Das sind viele Fehler auf einmal, also am besten eins nach dem anderen beseitigen. Wenn Spül- und damit Kaffeewasser läuft, sollte es erstmal an der richtigen Stelle rauskommen und nicht im Trester landen...
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Ich sach Dir ... habe jetzt noch mal die Kolbenringe erneuert. Das Wasser kommt jetzt definitiv aus der Brüheinheit und landet im Auffangbehälter. Trester war trocken. Irgendwie kommt das Wasser gar nicht erst wo anders hin. Habe die Brüheinheit jetzt schon fünf mal zerlegt. Kann es sein dass das Wasser direkt aus dem D Ventil Austritt? Ich meine aus dem Stützen der nach oben zeigt. Ist sie vielleicht nicht tief genug drauf? Aber dann würde sie doch gar nicht passen. Beim Dampfbezug pumpt die Pumpe zwar aber es kommt kein Dampf. Wasserbezug läuft einwandfrei aber ist ja auch ein anderer Kreislauf oder ?
    • GorFi schrieb:

      Kann es sein dass das Wasser direkt aus dem D Ventil Austritt?
      Deswegen solltest du ja mal schauen wo es genau her- und rauskommt...

      GorFi schrieb:

      Das Wasser kommt jetzt definitiv aus der Brüheinheit und landet im Auffangbehälter. Trester war trocken.
      Wie jetzt? Es kommt aus der Brüheinheit? Wo genau kommt es denn jetzt raus?
      Hast du Lippendichtringe verwendet?
      Und wo landet das Wasser denn jetzt? Momentan wieder in der Schale oder weiterhin im Tresterbehälter?
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • GorFi schrieb:

      Warum kommt beim Dampfbezug absolut nix ? Das heißt doch dass kein Wasser den Brühkolbrm erreicht oder nicht ?
      Das heißt es nicht unbedingt, da nach Wasserlaufplan die zwei
      Wege sich direkt nach der Pumpe verzweigen.
      Wenn aber die Pumpe nichts fördert, kommt natürlich auch in
      keinem der zwei Wege etwas an.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Siemens EQ7 M Bj: 2013
    • GorFi schrieb:

      Warum kommt beim Dampfbezug absolut nix ? Das heißt doch dass kein Wasser den Brühkolbrm erreicht oder nicht ?
      Also geht es dir nur noch um den Dampfbezug? Kaffee funkioniert jetzt doch, oder ist dir nicht so wichtig? Ich verstehe sonst nicht warum du dich so brennend für den Dampf interessierst, aber dir der Kaffeekreis quasi egal ist ?(
      Ausserdem hat der Brühkolben, wie BS schon gesagt hat, wirklich nichts mit Dampf zu tun. Das wird dir auch keiner hier umkonstruieren können und wollen...

      Dann sollten wir uns nun darauf konzentrieren den Dampf irgendwie hinzuschustern, allerdings bin ich da jetzt raus und übergebe an die geschätzen Mitstreiter hier. Das ist mir zu kompliziert wenn es keine genauen Angaben gibt, Fragen nicht beantwortet und Tipps nicht befolgt werden. Normalerweise ist es wirklich sinnvoller Schritt für Schritt alles zum laufen zu bringen. Und solange nicht klar ist ob und wo Wasser an- oder rauskommt, und was überhaupt funktioniert, ist es mir zu schwierig...

      Ergänzung: Die Lippendichtringe an den Kolben hätten erklären können warum Wasser oben aus der Brühgruppe austritt und im Tresterbehälter landet. Das es aber doch nicht so ist, hat sich die Erklärung erledigt und die Lippendichtringe scheinen bei dir zu funktionieren und nicht umzuklappen...
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Neu

      Ich hatte lediglich gedacht, dass sich die Fehlerquelle aufgrund des nicht vorhandenen Dampfes leichter lokalisieren lässt. Nach wie vor geht die Spülung direkt in den Auffangbehälter, ich müsste eine Spülung bei offener Maschine durchführen um genau sagen zu können wo das Wasser Austritt. Der Dampf kommt gar nicht und das heiß Wasser läuft normal.
    • Neu

      Wer durchaus vernünftige Beiträge mit einem Dislike
      quittiert, bekommt von mir keine Hilfe mehr...
      ...und bewegt sich, damit langjährige fähige Helfer
      die schon in hunderten von Fällen geholfen haben
      nicht verärgert werden, eher in eine ganz andere Richtung.

      Nicht immer die Fehler bei den anderen suchen, sondern
      mal die eigenen Beiträge in Zusammenhang mit den Fragen
      reflektieren und objektiv bewerten.
      Fragen kommen nicht weil alles klar ist und haben (fast)
      immer einen sinnvollen Hintergrund - ebenso Bemerkungen
      die darauf hindeuten, dass.Ergenbisse gegebener Tipps
      nicht berichtet wurden und somit nicht mal klar ist, ob diese
      umgesetzt oder getestet wurden.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Siemens EQ7 M Bj: 2013
    • Neu

      GorFi schrieb:

      das Ventil kann es eigentlich nicht sein
      Perfekt! Dann läuft ja alles wie soll :thumbsup: Schön wenn wir helfen konnten, obwohl du seit meiner allerersten Anwort prinzipiell alles ignorierst und nicht bereit bist auch nur ein kleines bisschen an deinen eigenen Reparaturkünsten zu zweifeln.


      BlackSheep schrieb:

      ebenso Bemerkungen die darauf hindeuten, dass.Ergenbisse gegebener Tipps nicht berichtet wurden und somit nicht mal klar ist, ob diese umgesetzt oder getestet wurden.
      Du bist schon ein sehr geduldiger und netter :D Mich nerven Leute die alles ignorieren was man denen sagt, aber sich selbst für unfehlbar halten.
      Eigentlich eine Grundeigenschaft der Isländischen Fabelwesen, aber damit halte ich mich noch züruck... 8o

      GorFi schrieb:

      Ich werde wohl die Brühgruppe erneut auseinander bauen
      Denke auch das wird das beste sein. Das spart die Fehlersuche, schadet niemandem, du brauchst keinen Tipps und Fragen nachgehen, und wirst zum Brühgruppenanatomieprofi :thumbup:
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Neu

      Black Sheep schrieb:

      Wer durchaus vernünftige Beiträge mit einem Dislike quittiert, bekommt von mir keine Hilfe mehr...
      Genau das habe ich mir gestern auch gedacht, als ich das Dislike gesehen habe!

      LG Jönne
      Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche bei 1,2 Gramm.
      Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
      -die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach! :thumbsup:
    • Neu

      Joenne Jura-Schraubaer schrieb:

      Genau das habe ich mir gestern auch gedacht, als ich das Dislike gesehen habe!
      Upps. Hab ich garnicht gesehen. Aber da lege ich auch kaum Wert drauf. Sogesehen mache ich mir da keinen Kopf, aber natürlich trotzdem Danke für deine Fairness. Ich hab auch im echten eben oft mit sturen Menschen zu tun die einfachste Anweisungen nicht umsetzen können...
      Da ja die Maschine in Grunde wieder super läuft ist es Zeitverschwendung noch weiter darüber zu diskutieren.
      Lag wohl doch richtig, also liebe Grüße nach Island wo die Trolle wohnen :thumbsup:
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Neu

      Ach Gottchen, ich bin hier im mimimi Club gelandet, mit unantastbaren Göttern in fast weiß, quasi Kaffeemaschinenärzten, die man nicht kritisieren darf, weil sie einem sonst die Hilfe verweigern? Wie erbärmlich. Warum schafft ihr den Knopf nicht ab? Dann bräuchtet ihr Euch nicht darüber aufregen, wenn jemand eine Antwort als nutzlos empfindet. Anstatt einem Hilfesuchenden auf die Sprünge zu helfen, dass es nur in einer bestimmten Reihenfolge Sinn macht den Prozess anzugehen, wird die Hilfe verweigert, wenn es zu mühsam ist und dann regt man sich kollektiv über ein Dislike auf? Das BS ein Like bekommen hat, weil seine Antwort durchaus hilfreich war, wird aber schön ignoriert aber wehe ein Oberguru kriegt ein Dislike, dann wird man ebenfalls kollektiv geächtet. Mit welchem Satz habe ich Fehler bei anderen gesucht und wo bitte lasse ich keinen Zweifel an meinen technischen Fähigkeiten zu? Und wo bitte halte ich mich für unfehlbar? Ich denke, dass jemand der sich dafür hält, keine Hilfe in einem Forum sucht, oder?

      Aber das aller härteste ist, dass die Meister persönlich werden und beleidigend. Grüße an Trolle werden versendet! Glaubt ihr denn ernsthaft ihr seid die einzige Rettung in dieser Galaxis und irgendjemand ist auf Euch angewiesen? Das Netz ist voller Alternativen und ich bin mir nicht sicher, ob Komtra Euer Verhalten gutheißt, denn wer sich so arrogant und beleidigend benimmt vergrault auch kaufende Kunden.
      Ganz miese Nummer meine Herren, ganz mies..
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)