Bosch VeroBar 100 TES70151DE - lässt sich nicht einschalten, klickt nur kurz

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Bosch VeroBar 100 TES70151DE - lässt sich nicht einschalten, klickt nur kurz

      Hersteller: Bosch | Typ-/Modell: VeroBar 100 TES70151DE | ca. Baujahr: 2018

      Kann mir da jemand bei behilflich sein?
      Wenn ich die Maschine am powerbutton einschalten möchte leuchtet nur kurz das Bosch Logo auf, sie klickt einmal kurz und geht dann wieder aus.

      Mechanische Kentnisse vorhanden: NEIN | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Hallo,

      eventuell ist die Serviceschnittstelle der Verursacher.
      dazu die Maschine öffnen und das Kabel von der
      (unnützen) Serviceschnittstelle an der Hauptplatine
      abziehen.
      Wenn das nicht hilft muss von einem kapitaleren
      Elektronikdefekt ausgegangen werden.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Siemens EQ7 Z Bj: 2009
    • Das könnten dann die Microschalter im Antrieb sein.
      Dieser hat zwei Microschalter die die Position
      abfragen. Wenn da einer hängt gibt es auch gerne
      eine Abschaltung der Maschine.

      Welches Kabel Du abziehen musst kann ich Dir auch
      nicht sagen. einfach das Kabel der Seviceschnittstelle
      bis zur Platine verfolgen und dann den Stecker weg...

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Siemens EQ7 Z Bj: 2009
    • Ich weiß es nicht genau - irgendwo im Antrieb.

      Ich kann nur rudimentäre Tipps geben vom Dingen
      die ich hier oder woanders schon mal gelesen oder
      gehört habe, weil ich die Maschinen nicht näher
      kenne.

      Habe 2-3 mal an welchen rumgeschraubt und das
      war es. Ich schaue auch gar keine mehr an und
      versuche auch keine mehr vor der Entsorgung zu
      retten, weil ich die Geräte nicht leiden kann.
      Das ist der Vor- oder Nachteil wenn man die freie
      Wahl hat als Freizeitgestaltung nur Sachen zu
      machen die einem Spaß machen.
      Die EQ-Vero Baureihe macht mir keinen Spaß, weil
      ich die Konstruktion hasse.
      Geht scheinbar, was man so liest, relativen vielen
      Freizeitbastlern so, deshalb ist es schwierig für die
      Geräte detaillierte Hilfe zu bekommen.

      Ich kann, wenn überhaupt, immer nur Anstöße zur
      Selbsthilfe geben und keinen Reparaturvorschlag
      so wie bei Geräten von Eugster.
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Siemens EQ7 Z Bj: 2009
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)