Jura Impressa E40 - Kaffeebezug unzureichend

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Jura Impressa E40 - Kaffeebezug unzureichend

      Hersteller: Jura | Typ-/Modell: Impressa E40 | ca. Baujahr: Unbekannt

      Kaffeebezug dauert immer länger, mittlerweile eher tröpfelnd, trotz 2x Entkalkung und 2x Reinigung. Meine Frage: Womit fange ich bei der Reparatur an? Brühgruppe, Pumpe, ???. Ist es sinnvoll, ein solch altes Gerät überhaupt zu reparieren? Ich besitze es seit ca 10 Jahren, beziehe im Schnitt täglich eine Tasse, in der Werkstatt war es in diesen 10 Jahren dreimal. Danke für Antworten. Mit freundlichem Gruß

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: JA
    • Werden die Tassen am Ende voll?
      Läuft es beim spülen auch so langsam?
      Läuft heisses Wasser besser?
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Hallo BlackSheep,
      der Kaffe ist heiß genug; allerdings hat das Gerät noch nie, seit ich es besitze, Dampf erzeugt, nur heißes Wasser
      hallo Danceman,

      - die Füllmenge in den Tassen kann ich ja steuern
      - beim Spülen kommt das Wasser auch zögerlich
      - heißes Wasser kommt auch nicht schneller

      Ich danke für Eure Antworten. Wo fang ich an?
    • Wenn du mehrfach mit geeigneten Mitteln (Durgol oder ähnlich) entkalkt hast, könnte die Pumpe schwächeln. Bei einer Verstopfung fliesst meist das Heisswasser ganz normal, aber wenn alles eher schlecht läuft wäre die Pumpe mein erster Favorit. Ist aber leicht gesagt, weil ich Pumpen zum ausprobieren liegen habe...

      Vielleicht kommen ja noch andere Ideen. Eine Reparatur lohnt sich fast immer. Die alten Jura Maschinen sind sehr langlebig und gut zu reparieren.
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Hhallo, Danceman und BlackSheep,
      ich habe mal die gesamte Wasserführung bestellt und sie wurde auch geliefert. Vieles erklärt sich ja durchs Schauen. Wo ich jetzt hänge, ist der Ausbau der Wasserpumpe (hierzu habe ich keine Anleitung gefunden). Wie bekomme ich die Gummihalterung aus den je seitlichen Bodenöffnungen? Verschieben mit etwas Gewalt? Gibt es einen Trick?
      Danke
    • Hallo!
      Tank heraus (sonst wird's feucht) und zuerst den (wenn du davor stehst) rechten Schlauch von der Pumpe lösen.
      Dann den Teflonschlauch vom Membranregler lösen, Membranregler abschrauben und dann die Pumpe zuerst rechts aus der Gummihalterung nehmen, dann kannst du sie nach rechts aus der anderen Halterung ziehen.

      LG Jönne
      Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche bei 1,2 Gramm.
      Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
      -die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach! :thumbsup:
    • Danke für die Ratschläge.
      Ich habe Neuteile eingebaut:
      Pumpe CP4
      Flowmeter
      Membranregler
      Gereinigt habe ich die Wasserschläuche
      Aus der Dampfdüse kommt jetzt wieder mehr Wasser, aber:
      Spülen tut sie nicht mehr, Kaffeebezug ist Null. Habe ich da beim Umstecken der Schläuche was vertauscht?
      Danke für Tipps
    • Hallo,
      Auslaufventil ist durchgängig.
      Nach dem Abschrauben des Zulaufs zum Erhitzer kam aus diesem Teil das heiße Wasser mit viel (!) Dreck, kleine Bröckchen.
      Spülen tut das Gerät weiterhin, es steht danach immer etwas Wasser im Auffangbehälter. Aber es wird wohl kein Wasser zur Brüheinheit geführt. Das Kaffeepulver liegt trocken in der Tresterschale.
      Gruß
    • Hallo,

      ist jetzt aus der Ferne etwas schwer. Wenn in der Heizug zu viele
      Schwebstoffe/Dreck etc. sind, dann kann es sein, dass beim Bezug
      diese aufgeschwemmt werden und Dampfventil und Auslaufventil
      dadurch blockiert werden.
      Dann müßte aber nach jedem Bezug eine Aufforderung zum System
      füllen kommen, da dann der Wasserlauf blockiert ist.

      Läuft evtl. das Wasser statt in die Brüheinheit unten am Draingeventil
      in die Auffangschale? Dann muss die weiße Kappe der Ventilstange
      des DVs überprüft werden, ob sie sich beim kräftigerem Ziehen an
      ihr von der Ventilstange löst.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
    • Hallo,


      "die weiße Kappe der Ventilstange des DVs"?
      Wo ist diese Ventilstange? Ist es dieses Teil, mit einer Feder, die von einem Magneten hin und her geschoben wird? Dort, wo ein dünnes Schläuchlein vom Heizer kommt?
      Es kommt dort immer wenig Wasser (das reicht nie und nimmer für eine Tasse), das dann auch noch teilweise in den Auffangbehälter fließt. Danach wird sofort wieder gezeigt, dass ich auf Dampfbezug umschalten soll. Dort kommt dann eine große Tasse heißes Wasser.
      Gibt es im Netz irgendwo eine techn. Zeichnung, wo all diese Begriffe zu finden sind?
      Gruß
    • Impressa schrieb:

      Wo ist diese Ventilstange?
      Ist ein Teil der Brühgruppe und ist unten an der Brühgruppe zu finden.

      Impressa schrieb:

      Auslaufventil ist durchgängig.
      Wie hast du das überprüft? Weil die Frage war ja ob du es im innern überprüft hast, und wenn du ohne Kompressor durchpusten kannst ist es kaputt. Und mit Kompressor muss es öffnen. Oder hast du es evtl. nur falsch herum eingebaut? Die Flussrichtung ist aufgedruckt...

      Eingangs lief dir nur der Kaffee zu langsam. Ob die Tassen trotzdem voll wurden konntest du ja leider nicht beantworten. Nun kommt offenbar kein Wasser mehr in die Brühgruppe und der Trester bleibt trocken. Deswegen wechseln wir jetzt mal zum Drainage- oder Auslaufventil, weil das perfekt zu dem neuen Fehlerbild passt. Und da offenbar das Wasser nicht in der Auffangschale landet wäre das Auslaufventil das betreffende Teil. Vielleicht ist es nur verdreckt, bzw. falsch herum eingebaut...

      Wenn du Begriffe nicht kennst kannst du dir die Bauteilübersicht zu deiner Maschine ansehen, und wenn es da nicht zu finden ist einfach das Ersatzteil suchen. Da gibts Bilder und dann kannst du das betreffende Teil schnell identifizieren.
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Impressa schrieb:

      Muss ich, um das Auslaufventil zu reparieren, die Heizgruppe ausbauen?
      Es reicht wenn du nur das Auslaufventil austauschst, bzw abschraubst und zerlegst. Den Rest der Maschine kannst du zusammengebaut lassen :thumbup:

      Impressa schrieb:

      Oder für mich noch komplizierter beim Dainageventil die Brühguppe ausbauen?
      Ja, die musst du ausbauen. Ist aber ebenfalls ziemlich einfach. Öffnen musst du die Maschine ja sowieso und die Anleitungen hier sind sehr gut :thumbup:
      Kapselkaffee ist ne tolle Erfindung. Nur 80€/Kg und 8000t zusätzlicher Müll pro Jahr :thumbup:

      Aldi verzichtet zukünfig auf plastikverschweisste Salatgurken und NUR Aldi spart dadurch 120t Plastikmüll im Jahr ein. Die Politik kümmert sich derweil um Stickoxidgrenzwerte die beweisen das ein einziges Teelicht 100x tödlicher ist als an einer vielbefahrenen Strassenkreuzung auf dem Bürgersteig rum zu liegen :thumbsup:
    • Impressa schrieb:

      Ich musste zwar die Heizgruppe ausbauen, um das Auslaufventil reinigen zu können.
      Ich weiß ja nicht, was du gereinigt hast, aber um das Auslaufventil zu demontieren/reinigen, kann die Heizung drin bleiben. Definitiv.

      Bedien dich doch für den Ausbau der Brühgruppe an den Anleitungen hier.
      komtra.de/media/files/Jura-C-E…-Gehäuses-A6551301020.pdf

      komtra.de/media/files/Jura-C-E…üheinheit-A6551301030.pdf

      LG Jönne
      Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche bei 1,2 Gramm.
      Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
      -die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach! :thumbsup:
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)