Initialisierung Keramikventil nicht möglich: Error 6, Error 8; ENA Micro

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Initialisierung Keramikventil nicht möglich: Error 6, Error 8; ENA Micro

      Hersteller: Jura | Typ-/Modell: ENA Micro 9 | ca. Baujahr: 2013
      Micro 9 hatte abwechselnd Error 6, Error 8, stillstehende Brühgruppe. Dann kurzzeitig wieder normaler Betrieb.
      Ursache defektes Relais (Motorsteuerung auf Leistungsplatine). Ausgetauscht. Sind Standardteile (z.B. Finder 36.11.9.012.4011).
      Bei der Gelegenheit hatte ich die Relaisschaltung nachzeichnen können, siehe Anhang.
      Anregung: bei unklarer Störungslage an die Relais denken. Prüfen lassen sie sich am ausgebauten Leistungsprint durch Messung des Kontaktwiderstands NC und Beobachtung, ob der sich bei mech. Erschütterung (z.B. durch Schaft Elektrozahnbürste) ändert.


      Mutmaßlicher Fehlerablauf: Im Regelfall schließen die 3 NC-Kontakte bei stromlos den Motoranschluss des KV kurz. Das führt zu abruptem Motorstop, somit bleibt die bei der Initialisierung gefundene Stellung erhalten. Hohe Kontaktwiderstände aber erlauben dem Motor (Masseträgheit), sich etwas weiter zu drehen, die Init-Stellung geht verloren, Initialisierung schlägt fehl, ev. erneuter Versuch, Abbruch, Maschine schaltet ab.
      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von n-qs17X98 ()

    • Danke für die Mühe, dass du es mal aufgezeichnet hast. Eine Stellung fehlt noch und zwar nur RY3 angezogen, dann dreht das KV in die andere Richtung, reich das noch bitte nach, dann ist es komplett.

      Es wäre schön wenn der Beitrag dann nach Anleitungen von Nutzern verschoben würde. Keine Ahnung wie man dann den Titel nennen soll. Diese Trickschaltung ist auch bei anderen Maschinen verbaut. Ich hatte noch nie die Notwendigkeit mir die Schaltung auf zu zeichnen. Das ein Relais mal kaputt geht ist extrem selten, kommt aber vor.
    • Tobias.L schrieb:

      Eine Stellung fehlt noch und zwar nur RY3 angezogen
      Gerne, hier:

      Tipp für Fälle mit unklarem Error 6, 8 (bei leichtgängiger BG) Prüfung der Relais: Erste Messung kann auch eingebaut , stromlos, erfolgen: Keramikventil-Motoranschluss abziehen, Ohmmeter niedrigster Bereich, zwischen beiden Pins soll Wert < 1 Ohm und vor allem stabil sein. Schwankende Werte bei korrekter Messung = Relais kaputt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von n-qs17X98 ()

      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)