Miele CM 6300 - Fehler im Entkalkung- u. Reinigungsprogramm nach Drainagenventilwechsel

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Miele CM 6300 - Fehler im Entkalkung- u. Reinigungsprogramm nach Drainagenventilwechsel

      Hersteller: Miele | Typ-/Modell: CM 6300 | ca. Baujahr: 2015

      Ich habe eine Miele CM 6300. Vor kurzem musste das Drainageventil gewechselt werden. Aktuell hats die Maschine sowohl einen Fehler beim Entklakungs- und Reinigungsprogramm.

      Sowohl das Entkalkungsprogramm als auch das Reinigungsprogramm läuft zum Teil in der Endlosschleife.

      Entkalkung:

      Nach ca. 5 min kommt die Meldung Schalen entleeren. Nach dieser Aufforderung fängt das Programm wieder von vorne an. Wenn man glück hat und das Ganze mehrfach wiederholt hat kann es dazu führen, dass das Programm vollständig durchläuft.

      Aktuell hängt die Maschine im Entfettungsprogramm fest. Das Entfettungsprogramm endet nicht sondern läuft unentweg. Das führt sogar dazu, dass die Auffangschale überläuft wenn man der Aufforderung nach kommt wieder Wasser in den Tank zu füllen.

      Wer hat da einen Tipp.

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Hallo

      xy01 schrieb:

      Aktuell hängt die Maschine im Entfettungsprogramm fest. Das Entfettungsprogramm endet nicht sondern läuft unentweg. Das führt sogar dazu, dass die Auffangschale überläuft wenn man der Aufforderung nach kommt wieder Wasser in den Tank zu füllen.

      xy01 schrieb:

      elleicht nur noch als Anmerkung

      Der Kaffeebezug und Spülen funktioniert ganz normal. Nur die Reinigungsprogramme haben das beschriebene Fehlerbild.
      was denn jetzt geht ein Kaffeebezug noch
    • Die Maschine ging bis zur Aufforderung entkalken. Dann müsste es x mal durchgeführt werden bis es einmal komplett durchgelaufen war und nicht in der Endlosschleife verblieb.

      Jetzt war aktuell die Aufforderung gerät entfetten. Jetzt komm ich nicht mehr aus dem REINIGUNGSPROGRAMM. Das läuft jetzt in der Endlosschleife. Die Maschine fordert immer zum Wassertank nachfüllen auf. Das läuft dann ewig. Ich komm nicht mehr aus dem REINIGUNGSPROGRAMM. Daher kann ich im Moment keinen Kaffee beziehen.

      Das Ganze fing an, als die Maschine geöffnet wurde um das defekte Drainageventil zu wechseln. Allerdings funktionierte die Maschine nach dem Zusammenbau zunächst schon. Solange eben bis dann nach ein paar Wochen die intervallmässige Reinigung anstand

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xy01 ()

    • Flowmeter überprüft. Da sitzt alles ordentlich. Ich bin daher mit meinem Latein am Ende. Der aktuelle Stand ist; dass sich die Maschine im REINIGUNGSPROGRAMM befindet und fortlaufend spült und immer wieder zum Wassertankauffüllen auffordert sobald er leer ist. Das könnte ich dann stundenlang machen.

      Ich vermute daher dass die Maschine doch zum Miele KD muss.
    • Hallo

      ich bin der Meinung, dass das Flowmeter innen sauber ist.

      Das komische an der Sache ist ja, dass die Maschine bis zum Wechsel des Drainageventils ordentlich gelaufen ist. Dann habe ich die Maschine geöffnet und das Ventil getauscht. Allerdings habe ich da ja an keinem Bauteil hantiert, als am Antrieb. Die Pumpe + Flowmeter musste ich zuvor allerdings zusammen mit der Plastikhalterung abmontieren. Das heißt aber, dass nur der Schlauch vom Wassertank zum Flowmeter entfernt wurde. Würde nicht bei einem defekten Flowmeter auch beim normalen Kaffeebezug ein Problem auftreten?

      Mehr habe ich nicht gemacht. Anfangs hat auch wie bereits beschrieben alles funktioniert. Auch die Tassenfüllmenge hat gepasst. Daher denke ich, dass das Flowmeter ja grundsätzlich funktionieren sollte.

      Ich möchte natürlich auch verhindern, mein Gerät zu Miele zu bringen. Vorallem langt da Miele ordentlich wie von dir beschrieben ordentlich zu.

      Ich finde es seltsam, dass die Probleme erst nach dem Öffnen aufgetreten sind. Allerdings dürfte das Fehlerbild nichts mit dem Drainageventiel und Antrieb zu tun haben.

      Gibts da eine Tastenkombination, damit ich in das Fehlermenü komme. Eventl. könnte das weiterhelfen. Kann man bei der Maschine ggf. einen Reset durchführen?

      Danke vorab für die Bemühungen.

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von xy01 ()

    • Wenn sie lauter ist, dann kann die Pumpe kein Wasser ansaugen.
      Fließt denn wenn der Tank regulär angebracht ist Wasser durch
      das Flowmeter? Es muss schon schnell tröpfelnd rauskommen,
      sonst ist noch was im Zulauf verquert.

      Wenn sie kein Wasser ansaugt, sollte sie nach einiger Zeit das
      System füllen wollen. Kommt die Meldung und was passiert dann?

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura Z5 Chrom Bj: 2005
      Büro: Siemens EQ7 Z Bj: 2009
    • Hallo,

      ich habe zunächst den Tank überprüft. Da kommt ganz normal Wasser aus dem Tank. Dann hab ich das Gegenstück an der Verkleidung der Maschine geprüft. Auch da geht ganz normal Wasser durch. Die Schläuche vom Flowmeter sowie zur Pumpe sind sauber. Das Flowmeter ist leichtgängig.

      Das Problem ist ja, dass beim Einschalten die Maschine sich nach wie vor im Reinigungsprogramm befindet. Der saugt unentweg und dann kommt wieder die Meldung "Wassertank füllen und einsetzen".
    • Problem gelöst !!!

      Der Wasserschlauch vom Tank zum Flowmeter hat einmal ein gerades Endstück und einmal eins mit 90 Grad. Ich hab das 90 Grad Endstück am Flowmeter angeschlossen. Daher hab ich beim Zusammenbauen den Schlauch mit dem Gehäuse abgedrückt. Somit floss zu wenig Wasser durch das Flowmeter weshalb das REINIGUNGSPROGRAMM nie beendet werden konnte.

      Hab s wieder richtig angeschlossen und alles geht wieder. Es kann so einfach sein, man muss nur drauf kommen. :)

      Dennoch Danke für eure Unterstützung. :thumbup:

      Grüße
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)