Jura Impressa E50 - Viel zu wenig Kaffee

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Jura Impressa E50 - Viel zu wenig Kaffee

      Hersteller: Jura | Typ-/Modell: Impressa E50 | ca. Baujahr: 2004

      Hallo liebe Kaffeeexperten,
      Nach langem probieren steh ich nun leider auf dem Schlauch.

      Ich habe von meinem Vater eine defekte Jura E50 in die Hand gedrückt bekommen um sie für mich reparieren zu können.

      Das Problem ist vollends:
      Beim Start einer Tasse Kaffee (egal ob klein oder groß) startet die Maschine mit dem mahlen und pressen des Pulvers. Darauf Folgt ein kurzes Pumpen, wo der erste kleine Schluck Kaffee bereits in die Tasse gelangt.
      Jedoch fehlt jetzt der Schritt, wo nochmal ordentlich Kaffee nachgedrückt wird.

      Ich habe einfach mal ein Video aufgenommen und hoffe, dass es ein wenig verständlicher ist.



      Ich hoffe mir kann da wer weiter helfen.
      Danke im Voraus!

      Mechanische Kentnisse vorhanden: NEIN | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
    • Danke für die schnellen Antworten.

      Ja mir ist auch schon aufgefallen, dass das mahlwerk wohl Lehr läuft. Mein Vater meinte, das er das bereits erneuert hätte. Aber das der Vorgang abgebrochen wird, weil die Mühle Lehr läuft, hätte ich jetzt nicht gedacht.

      Ich werd mal versuchen sie wieder in Gang zu bekommen
    • Ich habe jetzt mal die Funktion genutzt und Kaffeepulver direkt oben in die Klappe gefüllt. Dabei musste ich nur als Vorwahl der Maschine das auch sagen.
      Und siehe da, keine Mühle benötigt und schon kommt mehr raus.

      Jedoch leider immer noch viel zu wenig und nach einigen secunden fangen die oberen 4 meldeleuchten an zu blinken und sie geht in Störung.
    • Du musst feststellen, ob die ausgegebene Kaffeemenge nicht eventuell der Vorwahl entspricht.
      Wie verhält sich das Mahlwerk denn, wenn Bohnen eingefüllt sind? (entweder mit Klopapierrolle oder Bohnenbehälter testen)
      Werden Bohnen gemahlen?
      Wenn ja, wie ist der Mahlgrad/ die Körnung?
      Falls nein: dreht das Mahlwerk richtig herum?
      Ist es eventuell viel zu fein eingestellt?

      Überprüf das mal und dann sehen wir weiter.

      LG Jönne
      Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche bei 1,2 Gramm.
      Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
      -die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach! :thumbsup:
    • Also ich erkenne auf dem Video gar nichts. Es wurde genau so gefilmt das wirklich absolut nichts relevantes zu erkennen ist. Weder Mahlwerk, Kontrollleuchten, noch Auslauf.
      Da rate ich mal mit und tippe auch auf zu wenig, oder zu feines Kaffeepulver. Könnte man am Tresterpuk gut erkennen, denn wenn das Mahlwerk bereits erneuert ist, ist ja nicht sicher ob es denn auch schon richtig eingestellt ist...
      Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund 8o Ich mag meine Familie, kochen und meinen Hund.
      Männer sind einfach anders als Frauen ;( Männer sind einfach, anders als Frauen.
      Satzzeichen können Leben und Beziehungen retten!
    • Es gibt Neuigkeiten. Leider keine wirklich besseren.

      Nachdem ich die Maschine nochmal eingeschaltet habe mit genügend Kaffeebohnen, hat sie nach dem Arbeitsschritt (keine Veränderung zu vorher gewesen) abgebrochen und alle 4 oberen Lampen blinken. Nun geht gar nichts mehr.

      Auch nachdem der Stecker gezogen wurde und neu eingeschaltet wurde, blinken nun alle Lampen und ich kann nicht wie zuvor überhaupt was durch Tastendrücke bedienen.
    • Das wäre ja dann sogar ein Rückschritt gegenüber dem Zustand auf dem Video.
      Gewöhnt dir bitte an, Fehlerbeschreibungen konkreter zu formulieren und Fragen zu beantworten. So ist es für uns einfacher dir zu helfen.
      Wenn alle LEDs blinken, deutet das auf eine allgemeine Störung hin.
      Was passiert nach dem Einschalten? Versucht die BG zu positionieren?
      Was passiert, wenn du den Dampfhebel umlegst?

      LG Jönne
      Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche bei 1,2 Gramm.
      Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
      -die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach! :thumbsup:
    • Hallo Jönne,
      Ich versuche mich dran zu halten.

      Beim einschalten positioniert sich die BG. Nachdem sie sich fertig positioniert hat fangen die oberen 4 LEDs an zu blinken und bei Tastendruck passiert ebenfalls nichts.
      Beim umschalten auf den dampfhebel arbeitet die Maschine allerdings und schießt ein Wasserstrahl aus der Vorrichtung.

      Gruß Mark
    • MarkPillow schrieb:

      Beim umschalten auf den dampfhebel arbeitet die Maschine allerdings und schießt ein Wasserstrahl aus der Vorrichtung.
      Es ist möglich, dass die Maschine sich entlüften möchte, weil der Wasserweg aus irgendeinem Grund gehindert ist.
      Durch Umlegen des Dampfhebels setzt du genau diesen Vorgang in die Wege.
      Lass den Hebel mal so lange umgelegt, bis der Wasserstrahl von alleine aufhört. Erst dann legst du ihn wieder in die Ausgangsposition zurück.
      Dann solltest du wieder Kaffeebereitschaft erhalten.

      LG Jönne
      Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche bei 1,2 Gramm.
      Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
      -die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach! :thumbsup:
    • Neu

      Danke für den Tipp. Sie wollte wirklich entlüftet werden und das blinken der Lampen hat danach auch aufgehört.
      Gestern habe ich mir das mahlwerk zur Brust genommen und auseinander geschraubt. Nach dem reinigen wieder zusammen gesetzt und eingestellt. Nun funktioniert auch das wieder. Es wird sogar Kaffee hergestellt aber irgendwo muss ein kleines Leck sein.
      Habe nun am Wochenende vor die brüheinheit auseinander zu nehmen und alle Dichtungen zu erneuern.

      Noch eine kleine Frage am Rande: ist es normal, dass bei der Herstellung von Kaffee auch etwas in die abtropfschale kommt? Habe nun 3 mal ein Probelauf gemacht und es war ne Pfütze darin.
      Ich denke das die brüheinheit nicht 100% dicht ist und dadurch die Ansammlung zustande kommt.

      Gruß Mark
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)