DeLonghi ESAM 04.350.S Magnifica - Getauschte Elektronikeinheit funktioniert nicht

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • DeLonghi ESAM 04.350.S Magnifica - Getauschte Elektronikeinheit funktioniert nicht

      Hersteller: DeLonghi | Typ-/Modell: ESAM 04.350.S Magnifica | ca. Baujahr: 2013

      Hallo ins Forum. Nachdem ich bereits einige Bauteile erfolgreich ersetzt habe (Ventil und Heizblock) und die Maschine wieder für Wochen funktioniert hat, hat sie sich beim letzten Einschalten mit einem lauten "Plopp" verabschiedet. Rund um das IC "431C" hat es besonders gekokelt. Da die Maschinen ja nicht ganz billig sind, habe ich nach einigem Zögern und Überlegen in eine komplett neue Elektronikplatine investiert in der Hoffnung "austauschen - anstecken - Einschalten - geht". Leider ist dem nicht so :/ . Die Maschine macht keinen Mucks mehr und das Display zeigt beim Einschalten komische Zeichen (siehe Bild). Hat jemand einen Lösungsansatz was ich prüfen könnte? Tastenkombinationen beim Einschalten? Alles abziehen und nacheinenander anstecken? Messen?

      Ich bin für jeden konstruktiven Ratschlag dankbar.

      tdiet

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
    • Hallo Michael,
      sorry das ich so verzögert antworte ;-(. Bin viel unterwegs und habe nicht immer Zugang zu Computer und Maschine.

      Nein ich komme nicht in den Testmodus. Die Maschine lässt sich einschalten aber nur das Display leuchtet wie oben beschrieben. Keine Tastenkombination ruft irgeneine Reaktion hervor und auch die Anzeige bleibt unverändert. Wenn z.B. der Motor der Brüheinheit nicht reagieren würde oder das Mahlwerk, dann hätte ich ja was wo ich näher suchen könnte aber so ... bin ich ratlos.

      Gruß Thomas
    • MikeAstra schrieb:

      Vorab würde ich erstmal alles abstecken, bis auf die Zuleitungen und das Display. Lässt sie sich jetzt einschalten?
      Gruß Stefan
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Ich beantworte keine Fragen per Email, dafür ist das Forum da! Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen ! Sture Ignoranten der Groß/Kleinschreibung und Satzzeichen werden ignoriert.


      Mal ist man Hund, mal ist man Baum.
    • Hallo Stefan.

      Yep, hatte ich vergessen zu erwähnen. Hab ich gemacht aber keine Änderung des Zustandes. Lässt das auf eine defekte Bedieneinheit schliessen?
      Ich gehe und ging davon aus, dass da nur Taster und Anzeige drin verbaut sind und alles Andere von der Elektronikeinheit gesteuert wird.
      Gruß
      Thomas
    • Da sollte wirklich die Bedienteilplatine hin sein.
      Gruß Stefan
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Ich beantworte keine Fragen per Email, dafür ist das Forum da! Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen ! Sture Ignoranten der Groß/Kleinschreibung und Satzzeichen werden ignoriert.


      Mal ist man Hund, mal ist man Baum.
    • So Stefan, da bin ich wieder.
      Durch Deine Ferndiagnose bestärkt, habe ich nochmals Geld in die Hand genommen und in eine neue Bedienplatine investiert.
      Alles wieder angesteckt und siehe da, es tut sich wieder was. Aber leider nicht das Gewünschte.
      Die Sprache ist italienisch und ich bekomme sie nicht so schnell umgestellt.
      Die Brüheinheit fährt nach unten und der Fehler "Alarme Generico" tritt auf. Habe mal wieder gegoogelt und in einem englischsprachigen Beitrag gelesen, daß dieser allgemeine Fehler auftritt wenn die Brüheinheit unten klemmt. In der Tat fährt die Brühgruppe zu tief!
      Wieder alles auseinander genommen um an den unteren Endschalter zu kommen. Durchgemessen und er funktioniert?! Nachdem ich endlich in den Testmodus gekommen bin zeigft er mir folgenden Fehler
      Das müsste aber doch auf den oberen Schalter hinweisen, oder?
      Achja und was hat es mit dem Reed Kontakt auf sich? Wofür ist der und könnte auch der kaputt sein?
      Gruß
      Thomas
      G
    • In der Tat liegt das am oberen Endschalter. Der meldet anscheinend dauerhaft, dass die BG oben wäre. Deswegen fährt diese nach unten, bis der untere betätigt wird. Also schau mal nach dem oberen, der sitzt seitlich am Thermoblock. Achtung, der untere ist ein Schließer der obere ein Öffner.
      Gruß Stefan
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Ich beantworte keine Fragen per Email, dafür ist das Forum da! Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen ! Sture Ignoranten der Groß/Kleinschreibung und Satzzeichen werden ignoriert.


      Mal ist man Hund, mal ist man Baum.
    • Thomas hat mir eine Nachricht zukommen lassen, da er hier anscheinend nicht antworten kann. Maschine läuft wieder dank meines Tipps, also vermute ich mal, daß es wirklich am oberen Endschalter gelegen hat.
      Gruß Stefan
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Ich beantworte keine Fragen per Email, dafür ist das Forum da! Vor allen manuellen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen ! Sture Ignoranten der Groß/Kleinschreibung und Satzzeichen werden ignoriert.


      Mal ist man Hund, mal ist man Baum.
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)