Siemens Surpresso TK68009 - S65 - Wasser landet komplett in der Auffangschale, kein Kaffee, kein Wasserbezug

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Siemens Surpresso TK68009 - S65 - Wasser landet komplett in der Auffangschale, kein Kaffee, kein Wasserbezug

      Hersteller: Siemens | Typ-/Modell: Surpresso TK68009 - S65 | ca. Baujahr: 2006

      Hallo liebes Forum,

      bin bei der verzweifelten Suche nach einer Lösung für unsere treue Siemens Kaffeemaschiene auf dieses Forum gestossen und hoffe das ich hier den entscheidenen Tipp bekomme.

      Seit ein paar Wochen hatte unser Maschine auf einmal das Problem das vereinzelt kein Kaffee kam wenn man den Knopf gedrückt hatte, das heiße Wasser landete in der Auffangschale.Nach einem Ein/Aus hatte man für die restliche Woche wieder ruhe.

      Seit heute morgen geht leider gar nichts mehr, Maschine spült noch nicht mal mehr den Auslass, alles Wasser landet direkt in Auffangschale, das gemahlende Kaffeepulver liegt trocken im Tresterbehälter. Auch Wasserbezug geht nicht, das Wasser wird auch direkt in die Auffangschale gepumpt.

      Hab mal die Blende von der Auffangschale und den Tresterbehälter weggelassen und gesehen das das Wasser immer aus diesem weißlich/durchsichtigen Plastikteil (siehe Foto) ganz links über der Schale fließt.



      Hoffentlich reicht diese Beschreibung aus, das mir Leute mit mehr erfahrung sagen können was da genau das Problem ist, so das ich mir die entsprechenden Teile bestellen und mich an der Reperatur versuchen kann.

      Danke im Voraus.

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Hi vielen, vielen Dank für die schnelle und eindeutige Antwort.

      Es ist damit definitiv das Magnetventil, ein ausserplanmässiges Entkalken hat das Problem für ca. einen halben Tag gelöst, aber jetzt gibts schon wieder keinen Kaffee mehr.

      Hab mir jetzt die Ersatzteile bestellt.

      Gibt es irgendwo eine genauere Anleitung oder Tipps wie man das Magnetventil tauscht ?

      Hab leider in den Reperaturanleitungen hier nichts dementsprechendes gefunden.

      Grüße
    • Hallo,

      dafür gibt es keine Anleitung. Ist aber auch nicht allzu schwierig.
      Das Magnetvetil ist in den Kondensator von oben eingesteckt und
      mittels eines schwarzen Halters der mit zwei Schrauben an der
      Mittelwand befestigt ist von oben fixiert.

      Achte beim Zerlegen peinlichst genau darauf, die weiße Klemmfeder
      die Das MV am Halter befestigt beim rausziehen oder einschieben
      nicht zu beschädigen, da es diese NICHT mehr als Ersatzteil von
      Siemens gibt. Wenn sie kaputt geht oder schon so brüchig ist, dass
      sie von alleine zerfällt musst Du einen Ersatz aus einem geeigneten
      Kunststoff als kleine Laubsägearbeit anfertigen.

      Gruß
      BS
      Fragen zu Defekten an Kaffeeautomaten per Mail oder Konversation werden nicht beantwortet. Dafür gibt es das Forum.
      Küche: Jura GIGA 5 Pianoblack-Chrom Bj: 2012
      Büro: Jura XJ9 Bj: 2015
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)