Bosch VeroSelection 700 TES80751DE - kein Heißwasser, nach Entkalkung auch kein Kaffee - Keramikventil defekt?

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Bosch VeroSelection 700 TES80751DE - kein Heißwasser, nach Entkalkung auch kein Kaffee - Keramikventil defekt?

      Hersteller: Bosch | Typ-/Modell: VeroSelection 700 TES80751DE | ca. Baujahr: 2015

      Hallo Zusammen und zuerst vielen Dank für das Forum!

      Unsere Maschine hatte zuerst Probleme mit dem Bezug von Heißwasser (sagt meine Frau, ich wollte mich ja nicht waschen sondern Kaffee trinken ;) ).

      Nach der daraufhin vorgezogenen, bald auch fälligen Entkalkung bekommt sie jetzt auch kein Wasser mehr für die Kaffeezubereitung.

      Aus eigener Überlegung dachte ich an ein Problem im Verteiler der einzelnen Wasserwege, also vermutlich Verkalkung die sich jetzt gelöst und an anderer Stelle festgesetzt hat.

      Der Beschreibung nach ist dies ja bei dieser Maschine das Keramikventil:
      Das elektrische Keramikventil dient für das automatische Umschalten der einzelnen Wasserwege zwischen Dampf- und Heißwasser...

      Meine Frage ist nun ob evtl. eine etwas intensivere Entkalkung mit Flüssigentkalker hier schon zum Ziel führen könnte oder ob ich besser gleich ein neues Ventil bestellen soll... ?(

      Als Nebenfrage:
      Ist es bei diesem Gerät normal, dass sich quasi hinter der Brüheinheit immer wieder feuchte Kaffeereste sammeln? Dies war schon bei der originalen Brüheinheit vorhanden und auch bei der noch auf Garantie Getauschten fällt mir das auf.

      Danke fürs Lesen und die Mühe!

      Gruß aus dem Sauerland
      Dominik

      Mechanische Kentnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: JA | Messgerät vorhanden: JA
    • retter schrieb:

      Hersteller: Bosch | Typ-/Modell: VeroSelection 700 TES80751DE | ca. Baujahr: 2015





      Aus eigener Überlegung dachte ich an ein Problem im Verteiler der einzelnen Wasserwege, also vermutlich Verkalkung die sich jetzt gelöst und an anderer Stelle festgesetzt hat.

      Der Beschreibung nach ist dies ja bei dieser Maschine das Keramikventil:
      Das elektrische Keramikventil dient für das automatische Umschalten der einzelnen Wasserwege zwischen Dampf- und Heißwasser...
      Meine Frage ist nun ob evtl. eine etwas intensivere Entkalkung mit Flüssigentkalker hier schon zum Ziel führen könnte oder ob ich besser gleich ein neues Ventil bestellen soll... ?(

      Als Nebenfrage:
      Ist es bei diesem Gerät normal, dass sich quasi hinter der Brüheinheit immer wieder feuchte Kaffeereste sammeln? Dies war schon bei der originalen Brüheinheit vorhanden und auch bei der noch auf Garantie Getauschten fällt mir das auf.
      Richtig ...dafür ist das CV gedacht.....bevor man sich ans zerlegen des KVA macht ..kann man natürlich auch eine schärfere Dosierung ausprobieren ...sollte nur kein Entkalker auf Zitronensäure Basis sein ...eher auf dieser Entkalker Basis....
      Und was dem Kaffeesatz angeht ...ist bei dieser Baureihe leider als normal anzusehen....
      Gruß
      Matthes


      :thumbsup: Ein guter Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen :thumbsup:
    • Hallo Zusammen,

      erstmal als Rückmeldung:
      Nach einer deutlich intensiveren Entkalkung ging es wieder, nun war aber doch einmal ein neues Keramikventil fällig.
      Komischerweise macht das beim Umschalten doch deutliche Geräusche (Brummen), schaltet aber sauber durch (mit Komponententest geprüft).

      Aber leider klappt das mit Kaffee irgendwie immer noch nicht, es ist teilweise so, dass die Pumpe irgendwie nicht richtig Wasser liefert, wenn die die Pumpe aber im Komponententest laufen lasse funktioniert es.

      Beim Start des Gerätes höre ich auch sehr deutlich dieses Geräusch vom Keramikventil, zwischendurch auch mehrfach.
      Sollte das neue, eben eingebaute Ventil etwa einen Defekt haben? Baugleich ist es, auch wenn sich die Nummern doch unterscheiden.

      ???

      Ich bin mit meinem Latein leider ziemlich am Ende...

      Danke und schönen Tag
      Dominik
    • Dominik_K schrieb:

      Hallo Zusammen,

      erstmal als Rückmeldung:
      Nach einer deutlich intensiveren Entkalkung ging es wieder, nun war aber doch einmal ein neues Keramikventil fällig.
      Komischerweise macht das beim Umschalten doch deutliche Geräusche (Brummen), schaltet aber sauber durch (mit Komponententest geprüft).

      Aber leider klappt das mit Kaffee irgendwie immer noch nicht, es ist teilweise so, dass die Pumpe irgendwie nicht richtig Wasser liefert, wenn die die Pumpe aber im Komponententest laufen lasse funktioniert es.
      Das deutet auf eine schwächelnde Pumpe hin ....im Testmodus bzw. bei Heisswasserbezug braucht die Pumpe nicht gegen Gegendruck arbeiten, jedoch beim Kaffeebezug schon.....was das Brummen angeht....das legt sich meistens von alleine ......
      Gruß
      Matthes


      :thumbsup: Ein guter Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen :thumbsup:
      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)