Jura Bitte auswählen... - geht immer wieder aus

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und Ihrer Widerspruchsmöglichkeit, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Jura Bitte auswählen... - geht immer wieder aus

      Hersteller: Jura | Typ-/Modell: Bitte auswählen... | ca. Baujahr: 2014

      Guten Morgen,
      Ich habe ein Problem mit meiner J9.Die Maschine geht einfach aus.Mal nach der Kaffee -oder während der Kaffeezubereitung, ich hatte sie schon komplett zerlegt und gereinigt aber ich habe keinen Fehler erkennen können.

      Ich wäre dankbar für einige Tipps.

      Mechanische Kenntnisse vorhanden: JA | Elektrische Kentnisse vorhanden: NEIN | Messgerät vorhanden: NEIN
    • Was passiert beim Einschalten? Verfährt jedesmal die Brühgruppe? Läuft reinigen entkalken durch, oder geht sie da auch aus? Hat die schon ein Aroma+ Mahlwerk?

      Ich bin schnell bei einer defekten Logik, weil diese defekte häufig komische Effekte erzeugen.

      Die BG darf nur verfahren wenn der Anwender etwas abgebrochen hat, wie entkalken. Ansonsten muss sie 'stumm' bleiben.
    • Bei älteren Modellen wie die S95, o.ä, hab ich die Maschinen schon oft dauerhaft zum Laufen bekommen, wenn ich die verschiedenen Steckverbindungen in der Steuerung mal mit einem Glasfaserstift und Kontaktspray bearbeitet habe. Mehrmaliges ab- und aufstecken kann auch helfen.
      Wäre das keine Option für die J9?
      Ein Versuch wäre es doch zumindest wert.

      LG Jönne
      Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche bei 1,2 Gramm.
      Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
      -die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach! :thumbsup:
    • Bei dir offensichtlich. ;)
      Ich hatte erst 3 defekte Logicen bei meinen geschätzten 200 Juras.
      Und als die Logik bei den S95 "doof tat" hat das von mir beschriebene halt dauerhaft geholfen.

      LG Jönne
      Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche bei 1,2 Gramm.
      Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
      -die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach! :thumbsup:
    • Alle neuen Maschinen wo die Logiken auf SMD umgestellt sind, gehen früher oder später mal kaputt. Besonders bekannt sollten die Avantgarde Modelle sein, mit der Meldung Reinigen/Entkalken die nicht verschwindet, oder Hahn zu bei Wasserbezug, Trester wird nicht gezählt. Die Liste lässt sich noch fortsetzen, wenn man nur die alten Modelle macht, dann kommt man nicht in den 'Genuss' solcher Defekte.
    • So nach fast einem Jahr kann ich einen 'großen' Erfolg verbuchen. Ich habe erfolgreich eine F8, F50 Classic und von @harry owl eine J9.2 reparieren können. Eine XS90 OT LE hat mich auf die richtige Spur gebracht. Im ausgebauten Zustand und mit einem Vielfachmessgerät kann man den nicht finden, weil dann alles 'gut' aus sieht. Ich gehe davon aus, dass sich diese Defekte häufen werden. Eugster/Top-Tronic haben wohl die vier Dioden etwas knapp auf Kante genäht, mehr wird nicht verraten. Es kommt hauptsächlich bei den neuen Maschinen vor, die alle schon Rohs Konform sind (bitte selber bei Wikipedia oder Google nachschlagen, den Aufkleber gibt es in verschiedenen 'Ausführungen').

      Mit den Logiken ist man auch ein ganzes Stück weiter gekommen, so gibt es auch häufiger den Defekt, dass die Wassermenge nicht gespeichert wird, dieser lässt sich auch reparieren, bei diesem defekt initialisiert die BG auch nicht, trotzdem ist die Logik Defekt.
    • Hallo Tobias
      Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst?
      Du hast das Problem gelöst ,willst es aber nicht Preis geben?
      Wenn du davon Profitieren willst um an der Reparatur zu verdienen ,dann schreib das bitte.Ich kann damit Leben.
      Aber "Dioden zu knapp auf Kante genäht " hilft mir gar nicht.
      Bei mir tritt das Problem öfter schubweise auf.Ich Reinige und Entkalke dann weil Ich keinen anderen Rat weiß.Hilft aber.
      Reperatur in Werkstatt bisher Erfolglos
    • Dieses Forum richtet sich an Privatpersonen, die ihre Maschine selber reparieren wollen und soll keine Anlaufstelle für Reparaturwerkstätten sein. Wer mit der Aussage von vier Dioden nichts anfangen kann, der hat große Defizite im Bereich Elektronik. Ich bin Bastler und versuche so ziemlich alles selbst zu machen, von der Heizungstechnik über die Wassertechnik, Autos, Zapfanlage und und und

      Ich habe schon so viel Pfusch gesehen, egal welcher Bereich, da fragt man sich schon wie sich so mancher 'Fachbetrieb' halten kann. Ich werde auch nicht im Detail alle Reparaturen erklären, weil der Laie vieles nicht machen kann. Entweder man schreibt mir privat eine Nachricht oder hat 'Pech' gehabt. Ohne zu nennen um welche Maschine es genau geht, wie der Defekt ist und in welcher 'Werkstatt' die Maschine war, kann man sich schlecht ein Bild machen. Die F8, die immer ausging war auch in einer nicht 'Jura Werkstatt'. Da wurde auch an der Platine gelötet und gemessen, ohne zu wissen was man tut.
    • Moin
      Sie war schon bei Jura und bei Media.
      Was gemacht wurde bleibt dort eher im Dunkeln .Es ist natürlich eine 9.3

      Ich kann keine Reparaturen auf Platinen vornehmen.Aber Ich lebe auch nicht auf dem Mond.Ich weiß was Dioden sind ,aber bei Strom wende ich mich an Freunde oder Fachbetriebe die das können.
      Ich würde auch ganze Bauteile tauschen wenn es helfen würde.
      Ich würde hier ja nicht Lesen und Schreiben wenn es mit eine Reparatur bei Jura erledigt wäre.Die Maschine spinnt halt alle paar Tage oder Wochen.Und dann auch konzentriert.Teilweise geht Sie beim Hochfahren wieder aus.
      Das einzige was dann (Gefühlt) noch hilft ist Entkalken und Reinigen.
      In der Werkstatt macht Sie das natürlich nicht.
      Ich bin auch kein Anfänger .Ich habe seid ca 19 Jahren Vollautomaten davon 6 Jahre Siemens ,Rest Jura Zeit.Wartung und Reperatur außerhalb der Garantie erledige Ich halt selbst. Ich hatte auch noch Nie ein Elektronik Problem.
      Gruß Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michael-27 ()

      INFO-VIDEO

    Hilfe zur selbstständigen Reparatur von Kaffeevollautomaten (Jura, Delonghi, Siemens u.v.m.)